Aktive Mannschaft: Müdes Unentschieden beim TV Wiblingen – 26.02.2017

TV Wiblingen vs SV Amstetten   1:1 (1:1)

Spielbericht:

In alter Wirkungstätte von Coach Uysal stand das letzte Testspiel der Vorbereitung an. Bestes Fussballwetter, ausgezeichneter Kunstrasenplatz und die breite Brust durch den überzeugenden Sieg gegen FrischAuf Göppingen, die Bedingungen hätten an diesem Tag nicht besser sein können. Trotz der vielen Ausfälle, vor allem in der Abwehrreihe, ging der SVA mit einer konkurrenzfähigen Truppe in das Match. Wie schon so oft gesehen, gehörten auch bei diesem Spiel die ersten Minuten den Blau-Weißen. Der SVA begann stark, präzises Passpiel und gut getimtes Pressing ließen dem Gegner kaum Luft zum Atmen und erst recht nicht an das Spielgerät rankommen. Die Entwicklung seit der Systemumstellung und die gute Vorbereitung war in der ersten Minuten deutlich zu erkennen.

So ließ auch die Führung des SVA nicht lange auf sich warten. Ein perfekt getimter Pass durch die Gasse von Taskiran an Dogan, der den Ball gekonnt annahm und mit einem sehenswerten Lupfer dem gegnerischen Torwart keine Chance ließ. Ein Angriff wie aus dem Bilderbuch und der Killerinstinkt von Dogan machten in den ersten Minuten Lust auf das SVA Gameplay. Der TV Wiblingen fand gar nicht statt, jedoch kam es anders als die ersten Minuten es erahnen ließen. Ab der Hälfte der ersten Halbzeit ließ der SVA dem Gegner sowohl mehr Raum als auch mehr Ballbesitz. Der Gegner wurde wieder mal unnötig stärker gemacht als er war. Da man den Gegner machen ließ, war der Gegentreffer fast schon vorprogrammiert. Durch einen unnötigen aber auch fragwürdigen Elfmeter glich der TV Wiblingen dann eine Minute vor der Halbzeit aus.

Vielleicht war es die Müdigkeit durch das harte Training der letzten Wochen, anders konnte die Leistung in der zweiten Hälfte nicht erklärt werden. Kaum Torraumszenen, kein geordnetes Passpiel, kein Pressing. Das Spiel plätscherte nur vor sich hin. Beide Mannschaften gaben sich früh mit dem Unentschieden zufrieden und taten nicht mehr als das nötigste. Ein paar wenige nennswerte Chancen auf Seiten des SVA gab es dennoch. Ein Schuss von Dogan oder später von Hakan Taskiran ging nur knapp am Pfosten vorbei. Leider waren das die einzigen auffallenden Momente der zweiten Hälfte. Der Gastgeber fand offensiv gar nicht statt. Letztendlich hätte die Begegnung aber auch keinen Sieger verdient, somit ging das Spiel mit einem gerechten 1:1 zu Ende.

Die vorherigen Testspiele und die ersten Minuten der ersten Hälfte gegen den TV Wiblingen machen Hoffnung auf einen guten Rückrundenstart. Wie so häufig werden in der Vorbereitung die Beine schwer und nicht jedes Testspiel kann auf höchsten Niveau bestritten werden. Jetzt gilt es die letzten zwei Wochen der Vorbereitung nochmal intensiv zu nutzen, das neue Spielsystem zu verinnerlichen und bis zum Spiel gegen Herrlingen auf Topniveau zu kommen. (Bericht: Artan Balaj)

Aufstellung: Hansjörg Frank (Tor), Muharem Keqaj, Arissou Bagna, Joseph Maxime Bayemi, Hakan Taskiran (C), Dennis Mgbechi, Osman Balci, Pino Improta, Jamil Hussein-Aziz, Deniz Dogan (1). Ersatzbank: Ali Husameddin (ab 41.Min.), Kerem Cenk (ab 45.Min.), Alper Savas (ab 53.Min.), Timo Baumeister (ab 66.Min.) Trainer: Berkay Uysal, Fuzum Kidane, Charles Edgard Tankeu. Liveticker: Artan Balaj

Aktive Mannschaft: Testspiel TV Wiblingen Vs SV Amstetten – 26.02.2017

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

>> Holt euch jetzt die SVA-App auf euer smartphone <<

SVA Android SVA iOS