1.Mannschaft: Nichts zu holen gegen den TSV Herrlingen. SVA unterliegt im Heimspiel – 28.08.2016

SVA Etiketten.014SV Amstetten – TSV Herrlingen    3:0 (2:0)

Spielbericht:

Nach der bitteren Niederlage gegen Ballendorf hatte man sich für das erste Heimspiel viel vorgenommen. Außer ein paar kurzen Drangphasen während der Partie war jedoch sehr wenig von Blau-Weiss zu sehen. Bereits in den ersten Spielminuten war der SVA mental wohl noch nicht am Spiel beteiligt und so hatte Herrlingen die ersten zwei dicken Möglichkeiten. Anschließend konnte der SVA das Spiel ausgeglichen halten und offensiv ein zwei kleine Ausrufezeichen setzen. Herrlingen spielte einfachen aber effektiven Fußball und setzte die Flügelspieler geschickt ein. Fahrlässiges Zweikampfverhalten unserer Defensive führte zu etlichen gefährlichen Standards der Gäste rund um den eigenen 16er. Diese Standards führten dann auch zum 2:0 Rückstand zur Halbzeit. Im zweiten Spielabschnitt war unser Spiel dann etwas besser und man spielte auf Augenhöhe. Dennoch war unser Aufbauspiel zu behäbig, es wurden viele unsaubere Pässe gespielt und die Arbeit mit und gegen den Ball war ebenfalls nicht gut. Gute Chancen wurden liegen gelassen und Herrlingen brachte immer wieder mit Kontern Gefahr fürs Amstetter Tor. Ab Spielminute 70 mussten wir dann das Spiel offensiver gestalten, stellten auf eine Dreierkette in der Defensive um. Muharem Keqaj, Osman Balci und Hakan Taskiran hatten gute Chancen die aber leider zu keinem Torerfolg führten und letztendlich mussten wir noch kurz vor Abpfiff das 3:0 hinnehmen.

So verloren wir unsere Heimpremiere gegen keine übermächtige aber clevere und effektive  Mannschaft aus Herrlingen. Wir verstanden es nicht unsere Möglichkeiten auf den Rasen zu bekommen und die Gäste unter Druck zu setzen. Wir bedanken uns bei unseren zahlreichen Zuschauern für die Unterstützung und dem Wirtschaftsdienst fürs Catoring. (Team-Homepage)

Aufstellung: Hansjörg Frank (Tor), Christian Bantel, David Naoussi, Florian Urnauer, Ilhan Madenci, Dennis Mgbechi, Alexander Jauß, Osman Balci, Muharem Keqaj, Sascha Krause. Ersatzbank: Mussawer Heidari (ETW), Pascal Fastrich (ab 65.Min.), Arissou Bagna (ab 8.Min.), Tata Poutcheu (ab 46.Min.), Joseph Maxime Bayemi (ab 70.Min.). Trainer: Berkay Uysal, Charles Edgard Tankeu, Engin Bulut

Aktive: SV Amstetten vs TSV Herrlingen – 28.08.2016

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

>> Holt euch jetzt die SVA-App auf euer smartphone <<

SVA Android SVA iOS