2.Mannschaft: Eine gute Halbzeit reicht nicht gegen Herrlingen – 28.08.2016

SVA Etiketten.015SV Amstetten II – TSV Herrlingen II        1:4 (0:0)

Spielbericht:

Nach zwei Auftaktniederlagen könnte auch das dritte Spiel nicht erfolgreich gestalten werden. Speziell in der ersten Halbzeit bot das Team eine ordentliche Leistung und agierte auf Augenhöhe mit Herrlingen. Die Zweikämpfe wurden konsequent geführt und auch offensiv konnte gut agiert werden. Leider verpasste man durch einen Treffer die bis dahin durchaus verdiente Führung zu erzielen. In Halbzeit zwei musste man zwei wirklich unglückliche Gegentore verdauen bis dann Kraft und Kondition fehlten, um den nun spielbestimmenden Herrlingern weiter Paroli bieten zu können. Zwei weitere Gegentore waren die Konsequenz unserer körperlichen Form bis dann in der 76. Minute Jamil Hussein-Aziz per Elfmeter der Ehrentreffer gelang. Eine weitere gute Möglichkeit erneut durch Jamil wurde erarbeitet, aber der Pfosten verhinderte den Torerfolg. Positiv immerhin. Die Reserve erzielt in jeder Partie einen Treffer. Jedoch ist die Anzahl der Gegentore aktuell einfach zu hoch. (Bericht: Berkay Uysal)

Aufstellung: Mussawer Heidari (Tor), Berkan Baran, Marius Pawlak, Jens Wörz, Florin Hoti, Joseph Maxime Bayemi, Timo Baumeister, Ilker Savas, Tayfun Cenk, Ali Husameddin, Jamil Hussein-Aziz (1). Ersatzbank: Iraelis Limonta De La Rosa (ab 7.Min.), Fabio Pinto (ab 46.Min.), Kai Schmied (ab 54.Min.), Inan Baran (ab 63.Min.). Trainer: Berkay Uysal, Charles Edgard Tankeu

Aktive: SV Amstetten II Vs TSV Herrlingen – 28.08.2016

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

>> Holt euch jetzt die SVA-App auf euer smartphone <<

SVA Android SVA iOS