Aktive: Niederlage gegen Gussenstadt nicht dem Spielverlauf entsprechend – 04.03.2018

TSV Gussenstadt vs. SV Amstetten   4:0 (2:0)

Spielbericht:

Am Sonntag, den 4. März empfing der TSV Gussenstadt unsere Blues am Vormittag zu einem Testspiel auf dem Kunstrasen in Söhnstetten.

Die erste Halbzeit: Bei starker Bewölkung aber etwas milderen Temperaturen pfiff der Referee das Spiel an. Zu Anfang war SVA auf gegnerischem Geläuf dominanter und hungriger. Man ließ dem Gastgeber kaum Raum und Zeit ins Spiel zu kommen und hatte die Partie unter Kontrolle. Gute Möglichkeiten wurden erspielt aber leider fehlte die letzte Konsequenz zum Torerfolg. Der A-Ligist aus Gussenstadt fand nur selten eine Lösung im Spielgeschehen und lauerte förmlich auf eine Nachlässigkeit im SVA Gameplay. Diese wurde dann in der 26. Spielminute gewährt als ein schnell ausgeführter Freistoß zur überraschenden Führung der Gastgeber verwertet wurde. Beim Gegentreffer agierte unsere Defensive zu schläfrig und auch Keeper Heidari sah etwas unglücklich aus. Der SVA spielte auch nach dem Rückstand dominant mit viel Dynamik und Ballbesitz, erarbeitete sich weitere gute Möglichkeiten die abermals nicht genutzt werden konnten. Kurz vor dem Pausentee klingelte es dann wieder. Völlig fahrlässig wurde beim Spielaufbau der vor die Füße eines TSV Spielers gespielt, der fackelte nicht lange und bugsierte die Kugel aus 25 Meter per Traumschuß ins Amstetter Tor. Bei einem Zwischenergebnis von 2:0 ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit: Die zweiten 45 Minuten begonnen die Amstetter Jungs couragiert und waren weiterhin die spielbestimmende Mannschaft, konnten aber gute Möglichkeiten nicht verwerten oder scheiterten am letzten Pass. Trotz der starker Vorstellung unseres SVA konnte sich Gussenstadt in der 73. Spielminute eine komfortable Führung herausspielen. Unbedrängt beförderte ein Offensivspieler das Leder per spektakulären Fallrückzieher halbhoch rechts ins Gehäuse. 15 Minuten vor Spielende bot die Begegnung mittlerweile viel Stückwerk. Trotz verhaltenem Auftreten zeigte sich Gussenstadt bei den wenigen Möglichkeiten eiskalt und erzielte in der 84. Minute den vierten Treffer.

Das Fazit: Der Unparteiische pfiff das Testspiel bei einem Endstand von 4:0 ab. Das Ergebnis hört sich nach einer deutlichen Angelegenheit an, dies war es aber beileibe nicht. Vom Spielverlauf und den Spielanteilen her hätte das Ergebnis anders lauten können, ja eigentlich müssen. Unsere 46ers belohnten sich nicht mit Toren und Gussenstadt nutzte die wenigen Chancen eiskalt. Herzlichen Dank an den TSV Gussenstadt für das kurzfristige und faire Testspiel und alles Gute für die Rückrunde. (Team-Homepage)

Es spielten: Mussawer Heidari (Tor), Christian Bantel, Muharem Keqaj, Jamil Hussein-Aziz, David Naoussi, Deniz Dogan, Hakan Taskiran, Giuseppe Improta, Ali Husameddin, Siaka Camara, Mirnes Karaduz, Atakan Cenk, Florian Urnauer, Jens Wörz, Ahmad Mardini, Awet Tesfay, Alexander Moor

Aktive: TSV Gussenstadt Vs. SV Amstetten – 04.03.18

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

>> Holt euch jetzt die SVA-App auf euer smartphone <<

SVA Android SVA iOS