2.Mannschaft: Punkteteilung gegen den SV Pappelau-Beiningen – 30.04.2017

SV Amstetten vs. SV Pappelau-Beiningen    1:1 (0:1)

Spielbericht:

Der SV Pappelau-Beiningen war zu Gast am Bremenstall und die 46ers wollten nach dem wirklich schlechten Auftritt in Suppingen wieder an die Spielkultur der Wochen zuvor anknüpfen  und @home wieder gewinnen. Am Ende des Tages reichte es für ein Unentschieden. Mit guter Formation ging es bei optimalem Fußballwetter ins Match und der Gast übernahm direkt das Kommando auf dem Feld und setzte die 46ers ordentlich unter Druck. Es wurde schnell gespielt und es fand Anfangs kaum Entlastung für den Defensivverbund statt. Pappelau hatte folglich gute Chancen und erzielte dann auch in Minute 32 die Führung durch Foulelfmeter. Nach dem Rückstand kam dann der SVA besser in die Partie und erspielte sich ein zwei ordentliche Chancen. Leichte Ballverluste und schlampiges Zuspiel, meist hoch statt flach und hielten die Gäste weiter im Match und den SVA auf Alarmbereitschaft. Mit diesem Rückstand ging es dann absolut gerechtfertigt in den Pausentee und folglich zu klaren Worten des Trainerteams. 

Ab in den zweiten Spielabschnitt und zur deutlich besseren Spielzeit für die Blau-Weissen. Das Spielgerät lief nun etwas flüssiger durch die eigenen Reihen und das Umschaltspiel funktionierte ordentlich dennoch spielte auch Pappelau-Beiningen gut mit und so gestaltete sich ein schnelles und abwechslungsreiches Match mit Chancen auf beiden Seiten. Je länger die Spielzeit verstrich desto mehr kam es dann zu Konditionsproblemen beim Gast. Ein gut getimter Pass in die Gasse von Ali Husameddin auf den eingewechselten Nicola Podlewski brachte dann den lang ersehnten Ausgleich. Podlewski schob die Kugel trocken vorbei am herauseilenden Keeper ins rechte Eck. Schöner Spielzug – klasse Tor. Weitere gute Möglichkeiten der Blues wurden liegen gelassen und kurz vor Ende der Partie hatte man auch das notwendige Glück das Pappelau eine 100 % Chance nicht verwerten konnte und somit ging dieses Match mit einem Unentschieden zu Ende.

Insgesamt war es eine eher durchschnittliche Leistung unserer gut aufgestellten Mannschaft die nochmals verdeutlicht was für Qualität da ist. Taktisches Verhalten, Laufwege und Abstimmung waren jedoch einfach nicht gut genug und diesen Mangel bekommt man nur mit Training in den Griff. Dennoch gab es eine Trotzreaktion zur vergangenen Leistung und wir sind optimistisch für die nächsten Spiele. (Team-Homepage)

Aufstellung: Mussawer Heidari, Ekrem Ertorun, Jens Wörz (C), Ümit Sen, Arissou Bagna, Ermal Camaj, Pascal Fastrich, Ali Husameddin, Jamil Hussein-Aziz, Berkay Uysal, Kerem Cenk. Ersatzbank: Nicola Podlewski (1 – ab 46.Min.), Tata Poutcheu (ab 30.Min.), Fabio Pinto (ab 54.Min.), Alexander Moor (ab 71.Min.). Trainer: Berkay Uysal, Fuzum Kidane

2.Mannschaft: SV Amstetten Vs. SV Pappelau-Beiningen – 30.04.17

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

youtube-001