1.Mannschaft: Nachspielzeit mit Folgen !! – 27.09.2015

SVA Etiketten.014SSC Stubersheim – SV Amstetten       2:1 (0:1)

Spielbericht:
Wer sich noch an das Champions League Finale der Bayern von 1999 erinnern kann, der bekam heute eine Wiederholung ausgerechnet im Derby gegen den SSC Stubersheim geboten. Der Sieg war schon so gut wie eingetütet, doch dann kam diese verflixte Nachspielzeit, mit einem bitteren Beigeschmack für unsere Mannen.
Wir versuchten das Spiel zu Beginn temporeich zu gestalten und versuchten unserem Gegner wenig Räume zur Entfaltung zu ermöglichen, was uns sehr gut gelang. Bereits nach knapp fünf Minuten küsste nach einer Standardsituation der Pfosten das Gehäuse des SSC. Unsere Viererkette geriet selten in Bedrängnis und konnte mit aggressiven Pressing ab dem Mittelfeld mögliche Kontergelegenheiten vereiteln. Die Führung lag nun immer mehr in der Luft und in der 19. Minute war es dann soweit. Ilker Sahin sorgte per Kopf für die 1:0 Pausenführung. Im zweiten Spielabschnitt konnten wir nicht an den ersten Durchgang anknüpfen, wie wir es uns eigentlich vorgenommen hatten. Viele Unkonzentriertheiten und Kräfteschwund brachte nun auch den Gegner ins Spiel, wobei ihnen selten zwingende Chancen gelingen wollten. In der 70. Minute hatte Muharem Keqaj die Vorentscheidung auf dem Fuß, doch er setzte den Ball nach perfekter Annahme im gegnerischen Strafraum neben den Pfosten. Da uns dieses notwendige zweite Tor nicht glücken wollte, waren wir nun auf Verwaltung aus. In der 90. Minute bekamen die Stubersheimer einen Freistoß aus gefährlicher Position zugesprochen, der unglücklich abgefälscht wurde und unhaltbar in unserem Tor zum Ausgleich einschlug. Wir reagierten geschockt und gerieten in der restlichen Nachspielzeit zusehends unter Druck, was uns in der 92. Minute zum Verhängnis wurde. Ermal Camaj brachte einen Gegenspieler im eigenen Strafraum zu Fall. Der Unparteiische zögerte keine Sekunde und entschied auf Strafstoß, der eiskalt zum umjubelten Siegtreffer der Gastgeber führte.

In zwei Minuten haben wir das Spiel aus der Hand gegeben, unsere Überlegenheit wieder nicht nutzen können und daher ist die Niederlage besonders bitter wie lehrreich. Glückwunsch an Stubersheim.

Aufstellung: Mert Islek (Tor), Ermal Camaj,Florian Urnauer, Marcel Förch, Florin Hoti, Sascha Krause, Muharem Keqaj, Fatih Memis, Jamil Hussein Aziz, Ilker Sahin (1), Christian Bantel (C), Berkan Baran, Jens Wörz, Iraelis Limonta de la Rosa. Trainer: Ilker Sahin

(Bericht: Florin Hoti)


 

SSC Stubersheim Vs SV Amstetten (1.Mannschaft)

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank