1.Mannschaft: Irrer Fight am Bremenstall – SVA hält die Serie und stoppt die Fortuna – 17.04.2017

SV Amstetten vs Fortuna Ballendorf     3:1 (2:1)

Spielbericht: 

Zweites Spiel binnen drei Tagen, zweites Heimspiel und es trafen zwei Teams aufeinander die beide einen guten Lauf haben. Die Gäste aus Ballendorf spielen noch um den Aufstieg und waren seit 10 Spielen ungeschlagen. Doch der SVA war auch gut drauf und ist seit  seit 4 Spielen ungeschlagen und wollte die Serie natürlich fortsetzen. Vorneweg – für schwache Nerven war dieses Spiel nichts. Der Schiri pfiff an, die Gäste begaben sich auf ihre Plätze, kaum hingesetzt durften unsere Blauen schon jubeln. Ein herrlicher Angriff über den pfeilschnellen Siaka Camara der herrlich auf den zweiten Pfosten flankte und akrobatisch von Sergen Vurmaz zur Führung vewertet wurde. Zack Boom 1:0, gespielt 30 Sekunden, Irre !!!Die Ränge füllten sich so langsam und es entwickelte sich ein intensives Spiel. Minute 18, Blau-Weiss kombiniert sich gut durch, Sergen Vurmaz behält die Übersicht und legt das Ei rüber auf Okhan Egin und der schiebt eiskalt ins Nest. 2:0, was ist denn hier bitte los fragten sich alle. Ja ist denn heut scho Weihnachtn? Nein aber Ostern ? und die Hausherren hatten schon zwei Eier reingelegt. Die Gäste starteten wütende Angriffe über ihr gute rechte Seite diese verpufften aber oftmals an der vielbeinigen blau-weißen Mauer. 30. Minute der Schiri pfeift einen Freistoß für die Gäste aus guter Position. Der Schiri lässt es zu das wir eine Mauer stellen, sprich Ball ist gesperrt, Ballendorf schießt einfach mal aufs Tor und der Ball ist im Netz. Was macht der Schiri??? Er gibt das Tor. Ach du dickes Ei!!!! Fehlentscheidung, wieder Gegentor durch Standard. Mit einem 2:1 gehen wir in die Pause.

In der zweiten Halbzeit entwickelt sich ein unglaublicher Fight. Kein Millimeter wird hergeschenkt und beide Teams schlagen eine härtere Gangart ein. Der Schiri hat das Spiel nicht mehr im Griff. Zahlreiche Rudelbildungen sind der Fall. Geht aber soweit nochmal alles gut. Unser Keeper Hansl der „alte“ Hase hält zweimal glänzend und wahrt die Führung. Die letzten 15 Minuten brechen an und wir werfen alles rein was wir haben. Ballendorf eher durch reklamieren auffällig versucht es mit langen Bällen doch wir halten weiter dagegen. Dennis Mgbechi erobert denn Ball in der eigenen Hälfte und tankt sich bis nach vorne durch in den Strafraum und wird regelwidrig gelegt. Der Schiri zeigt auf den Punkt. Sergen Vurmaz schnappt sich das Ding und versenkt sicher zum 3:1!! Jawollll, denkste! Doch der Schiri pfeift ab und lässt wiederholen. Zu früh reingelaufen vom Mitspieler meinte er wohl. Zweiter Anlauf von Sergen doch der Keeper hält. Kein Spiel für schwache Nerven.

Dann die 89. Minute. SVA schnappt sich den Ball, Osman Balci legt den Turbo mit kurzen schnellen Schritten ein, legt mustergültig auf Sergen Vurmaz rüber und der macht dann das erlösende 3:1. Alle flippen komplett aus, die Gäste sind bedient, die Serie ist beendet, doch unsere hält. Richtig starke Leistung. Danke an unsere Zuschauer für die Unterstützung. (Bericht: Berkay Uysal)

Aufstellung: Hansjörg Frank (Tor), Manuel Keiper (C), Muharem Keqaj, Pierre Fastrich, Sascha Krause, Dennis Mgbechi, Osman Balci, Giuseppe Improta, Okhan Egin (1), Sergen Vurmaz (2). Ersatzbank: Mussawer Heidari (ETW), Ermal Camaj (ab 52.Min.), Jamil Hussein-Aziz (ab 68.Min.), Ali Husameddin, Arissou Bagna, Timo Baumeister. Trainer: Berkay Uysal, Fuzum Kidane. Liveticker: Artan Balaj

1.Mannschaft: SV Amstetten Vs SV Suppingen – 17.04.2017

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

>> Holt euch jetzt die SVA-App auf euer smartphone <<

SVA Android SVA iOS