F-Junioren: Sommermasters Turnier beim 1. FC Heidenheim

Beim letzten Spieltag der diesjährigen Runde vor der Sommerpause hat uns der 1. FC Heidenheim   am 15.07.23 zum Sommermasters Turnier mit anschließender Stadionführung eingeladen. Für unsere Jungs war es das erste große Turnier mit insgesamt 17 Hochkarätigen Mannschaften und einem für uns ungewohntem Niveau. Die Vorfreude bei einem Turnier in Heidenheim teilzunehmen war riesig. Das Turnier wurde in 2 Runden mit je 3 Spielen ausgetragen, so das alle Mannschaften 5-6 Spiele hatten und die Gelegenheit bekamen sich mit möglichst vielen Gegnern zu messen.

Das erste Spiel durften wir gegen den 1. Göppinger Verein antreten. Wir starteten voll motiviert und kämpferisch gegen den ersten starken Gegner. In der Anfangszeit ließen wir den Gegner nicht ins Spiel kommen, hielten gut dagegen und spielten nach vorne. Nach dem ersten Gegentor durch eine unglückliche Standardsituation spielten wir etwas unkoordiniert in der Abwehr und der Gegner nutzte eiskalt unsere Stellungsfehler aus und gewann das Spiel am Ende mit 4:0.Bei den nächsten beiden Spielen trafen wir auf zwei spielerisch und körperlich Starke Gegner an.

Wir hatten Schwierigkeiten mit dem ungewohnt starken Pressing umzugehen und kamen auch nicht rechtszeitig zurück um der Abwehr auszuhelfen. Dennoch wollten unsere Jungs nicht aufgeben und gaben alles bei immer höheren Temperaturen. Am Ende gewann der FC Günzburg mit 6:1 und Union Wasseralfingen mit 2:1.Nachdem die 1. Runde vorbei war und wir nun wussten wie es ist gegen starke Vereine zu spielen,motivierten sich unsere Jungs neu, vor allem dabei sein zu dürfen und unbedingt das Turnier mit einem Sieg zu beenden.

Bei der 2. Runde war unser erster Gegner der TSG Nattheim. In den nächsten drei Spielen wollten wir nicht dieselben Fehler machen wie in der 1. Runde und wie besprochen diszipliniert an unserem Stellungsspiel festhalten. So wusste jeder wo sein Platz ist und das Spiel entwickelte sich stark zu unseren Gunsten aus, mit vielen Chancen nach vorne und wenig Möglichkeit für den Gegner. So gewannen wir unser erstes Spiel mit 3:0. Der nächste Gegner war der Turniersieger der 1. FC Normannia Gmünd. Voller Selbstbewusstsein zeigte unser Team abermals eine prima Leistung und ging durch hartnäckiges Nachsetzen mit 1:0 in Führung. Aber nach einer immensen Laufleistung in den vergangenen Spielen schienen die Beine etwas müder zu werden und der Gegner nutzte durch starke Spielzüge jede Gelegenheit und gewann am Ende mit 3:1. Die Niederlage gegen Gmünd vergaßen unsere Blues nach dem Sie erfahren haben das unser letzter Gegner der 1. FC Heidenheim (2016) ist. Die Vorfreude war so groß, dass wir unbedingt einen Sieg einfahren wollten.

Unsere Jungs fingen so motiviert und voller Vorfreude an, wie wenn es das erste Spiel des Turniers wäre. Die Erschöpfung aus den vorherigen Spielen ließen sich unsere Jungs nicht anmerken und spielten von Anfang an dominant nach vorne. Durch tolle Passspiele und schöne Kombinationen erspielten sich unsere Blues eine Chance nach der anderen bis es endlich 1:0 für den SVA stand. Mit etwas mehr Glück hätte das Spiel deutlich höher für unser Team ausfallen müssen. Am Ende waren alle überglücklich mit einem Sieg mit 1:0 gegen den 1. FC Heidenheim vom Platz gehen zu dürfen.

Nach der Siegerehrung und dem Fotoshooting für den Sponsor Hartmann gingen alle Mannschaften gemeinsam ins Stadion, dabei durften die kleinen wie die Profis auf der Ersatzbank Platz nehmen und das Feeling erleben wie es ist direkt am Spielrand im Stadion zu sein. Für die Kinder bleibt es ein unvergessliches Erlebnis. Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten des FC Heidenheim die es möglich gemacht haben.

Teilnehmer: Theo Hannuschka, Dwayne Donaldson, Leon Skrobic, Alessandro Montelepre, Filip Büttner,Sahli Günes, Medon Mulija. Trainer: Ilija Skrobic