F-Junioren: Viel Herz und Leidenschaft beim Heimturnier trotz deutlich jüngerem Kader – 17.01.2016

SVA Etiketten.008Turnierbericht:

Bei einem stark besetzten Heimturnier in Amstetten war für unsere Jungs leider nicht viel zu holen. Wir gingen mit zwei Teams an den Start, wobei eines davon komplett aus den Jahrgängen 2009 und 2010 bestand. Zum Vergleich: die aktuellen Jahrgänge der F-Jugend sind 2007 und 2008. Dabei mussten wir uns unter anderem gegen den SSV Ulm 1846, FV Illertissen, TSG Söflingen 1, TSV Holzmaden, TSV Laichingen und den SSC Stubersheim zur Wehr setzen. In der Gruppenphase konnte Dominic unseren einzigen Treffer erzielen. Das Highlight nach der Gruppenphase war das 9-Meter-Schießen gegen den SSC, da beide Teams punkt- und torgleich waren. Hier kam in der Halle richtig Stimmung auf und die Jungs wurden lautstark von den Zuschauern und ihren Mitspielern angefeuert. Nachdem wir dieses Duell für uns entscheiden konnten, ging es in die Endrunden. Hier konnten wir mit unserem jüngeren Team einen Sieg gegen die SG Neenstetten/Weidenstetten verbuchen. David Henning sorgte dabei für den Siegtreffer. Bei einem erneuten Aufeinandertreffen mit dem SSC zogen unsere „Großen“ leider mit 1:5 den Kürzeren. Martin konnte mit seinem Treffer nur noch Ergebniskosmetik betreiben. Gegen die großen Namen konnten wir an diesem Tag nicht mithalten. Jedoch muss man bedenken, dass die anderen Teams zum Teil 1-3 Jahre älter waren. In einem Jahr wird das mit Sicherheit schon ganz anders aussehen. Da bin ich mir sicher.

F-Jugend_Amstetten_17012016_2

Es spielten: Tim Weishaupt, Tom Siebecker, Liam Aygün, Nathan Joos, Matteo Klotz, Martin Belger, Ilias Abbas für die „Großen“ und Maxim Wiegand, Dominic Straub, David Laufer, David Henning, Kilian Pawlak, Noel Philipsen, Aaron Zentner für die „Kleinen“. Trainer: Marcus Mantel, Holger Hirmer

(Bericht: Marcus Mantel)

SVA Jugendhallenturnier In Amstetten – 15.-17.01.2016

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank