E-Junioren: Wieder klarer Sieg der E1 und unglückliche Niederlage der E2 – 29.04.2016

SVA Etiketten.009E1: SVA vs SGM Berghülen/Suppingen/Seissen 5:2 (1:1)

Spielbericht:

In diesem Spiel gegen den Tabellennachbarn ging es darum den Anschluss nach oben zu halten. Ein herrlicher und sonniger Freitagabend war perfekt um ein schönes Spiel abzuliefern. Allerdings genossen unsere Jungs die ersten Minuten noch zu sehr die Sonne. Logische Konsequenz war das 0:1. Aber jetzt war es vorbei mit Schönwetterspielerei. Die Jungs legten den Schalter sofort um und konnten postwendend den Ausgleich durch Lucas erzielen. Jetzt wollten wir nachlegen und drückten auf den 2. Treffer. Bis zur Pause sollte uns leider kein Treffer mehr gelingen. Nach der Pause nach mehreren Fehlern in Folge fiel das 1:2 für unseren Gegner. Danach war endgültig Schluss mit lustig. Eine bärenstarke 2. Halbzeit folgte in der wir den Gegner mit tollem Spiel, Pressing und vor allem absolutem Siegeswillen der kompletten Mannschaft niederrangen. Die Trainerfrau meinte: „Der Gegner ist mit Eurem Spiel gar nicht zurecht gekommen“. Genau so war es. Jeder einzelne zeigte eine tolle Leistung. Der Lohn waren 4 Treffer für uns durch 2 Treffer von Marco und je 1 Tor von Gentijan und Samuel. Somit stand am Ende ein überzeugendes 5:2 was uns bis jetzt den 1. Platz eingebracht hat. Superleistung Jungs, die Mühen der Vorbereitung zahlen sich aus und man sieht, dass regelmäßiges und konsequentes Training langsam Früchte trägt. Das Trainerteam ist stolz auf Euch. Jetzt geht es darum weiter zu arbeiten. Der Lohn folgt dann auch. (Bericht: Peter Vogl)

Es spielten: Lars Helber (Torspieler), Ben Ebinger, Gentijan Mulaj(1), Moritz Vogl, Marco Papac (2), Samuel Zentner (1), Lucas Philipsen, Emre Gürük, Kenan Mrkovic, Trainer: Peter Vogl20160429_E1_Jugend_Suppingen


E2: SVA vs SGM Merklingen/Machtholsheim 1:3 (1:3)

Spielbericht:

Ein Spiel mit zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten. Zunächst aber gab es eine deutliche Verzögerung, da der geplante Schiedsrichter nicht zur Stelle war. Zum Glück hat der SVA viele eingetragene Schiedsrichter und so fand sich mit Julian Eggle dann auch relativ schnell einer, der für die zwei Partien der E2 und der E1 einsprang. Vielen herzlichen Dank dafür Julian. Nun aber zurück zum Spiel. Wie war das nochmal mit den zwei unterschiedlichen Halbzeiten? Hier die Einzelheiten dazu. Durch die Verstärkung des einen oder anderen Spielers des Jahrgangs 2005, war der Trainer eigentlich guter Dinge heute etwas bewegen zu können. Leider klappte das in der ersten Hälfte überhaupt nicht. Die Jungs waren schläfrig, leisteten sich schlampige Abspiele und liefen dem Gegner meistens hinterher. Und so schossen sich die Merklinger im 10-Minuten-Takt eine 3:0-Führung heraus. Wenigstens konnte Noah nach einem Eckstoß aus einem Getümmel heraus den Anschlusstreffer erzielen. In der Halbzeitpause versuchte Viktor die Jungs nochmal auf das Spiel einzustimmen. Und dies gelang. Die Jungs steigerten sich in der zweiten Hälfte deutlich. Sie ließen hinten kaum mehr etwas zu und vorne ging man immer wieder auf den Ballführenden drauf. Am Ende fehlte vorne, wie bereits auch schon letzte Woche, das Durchsetzungsvermögen um das Spiel nochmals zu drehen. Aber wer weiß, wäre das zweite Tor gefallen, dann hätten wir wieder im Spiel gewesen. So blieb es am Ende bei einem doch etwas enttäuschenden 1:3. Wir müssen einfach dranbleiben und im Training weiter hart arbeiten. Dann klappts auch bei der E2 mit dem ersten Sieg. (Bericht: Stephan Zentner)

Es spielten: Jonas Voss (Torspieler), Noah Zentner (1), Nick Streck, Ledian Mulaj, Salih Cenk, Yigit Efe Cankur, Samuel Laufer, Leonhard Johannknecht, Jonathan Moll, Trainer: Viktor Philipsen

20160429_E2_Jugend_Merklingen

Vorschau:  E1 spielt am 03.06.2016 auswärts beim TSV Langenau I, die E2 spielt erste wieder am 10.06.2016 in Amstetten gegen die SG Nellingen II

E-Junioren: 3. Spieltag In Amstetten – 29.04.2016

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank