Archiv des Autors: Markus Eggle

F-Jugendspieltag in Weidenstetten

Am Samstag reisten wir zum Spieltag nach Beimerstetten. Gleich das erste Spiel bestritten wir gegen den Gastgeber. Wir gewannen klar mit 4:0. Im zweiten Spiel gegen Altheim waren die Jungs dann etwas übermütig, konnten aber ebenfalls zu null spielen und 2:0 gewinnen. Als nächstes ging es gegen Lonsee 1. Hier führten wir innerhalb kürzester Zeit mit 4:0 und kassierten auch prompt ein Gegentor. Weiterlesen

TSG Söflingen II – SV Amstetten

D2-Jugend: Bericht vom Staffelspiel gegen die TSG Söflingen II am 12.06.2013

Nach dem ersten Sieg vom vergangenen Samstag waren alle gespannt wie es mit der D2 im Spiel gegen die TSG Söflingen weitergeht. Auf ungewohntem Kunstrasen begann das Spiel für unsere Jungs denkbar schlecht. Gleich nach dem Anpfiff, praktisch mit dem allerersten Spielzug traf die TSG zum 1:0. Wie so oft in dieser Spielzeit und trotz der Warnung des Trainers wurde der Spielbeginn wieder verpasst. Die Jungs sind ja Rückstände gewöhnt und deshalb war Ihre Moral nicht gebrochen sondern mit zunehmender Spiellänge fanden sie den Weg ins Spiel zurück. Weiterlesen

SVA – SGM Illerrieden/ Schnürpflingen / Staig II

D2-Jugend: Bericht vom Staffelspiel gegen die SGM Illerrieden/ Schnürpflingen / Staig II am 08.06.2013

Wir haben lange gewartet, aber unser erster Sieg mit 5:3 in der Staffel war aufgrund der letzten Spiele hochverdient. Der Spielverlauf war fast schon Typisch für unsere Mannschaft. Ein wenig unkonzentriert und das ganze locker angehend ging unsere D2 ins Spiel. Im Nachhinein war es für die Jungs vielleicht ganz wichtig, das die Gäste nach sieben Minuten in Führung gingen. Endlich kam Ruhe in unser Spiel und es wurden auch wieder schöne Passfolgen gespielt. Sofort war zu erkennen dass wir das Spiel bestimmen können. Der Ballbesitz und die Torchancen nahmen zu und so erzielten Jonas, Nico und Andreas innerhalb von 5 Minuten drei Tore zur zwischenzeitlichen 3:1 Führung. Endlich wurden die vorhandenen Torchancen genützt und so das Spiel kontrolliert. Der SGM gelang dann noch vor der Pause der 3:2 Halbzeitstand.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit überließen unsere Jungs den Gästen den Vorzug. Völlig unnötig konnte die SGM zum 3:3 ausgleichen. Zum Glück setzte unsere D2 den Spielbetrieb wieder fort und praktisch im Gegenzug erhöhte Andreas zum 4:3. Der Spielausgang war zwar noch offen, aber es war klar dass wir ein deutliches Wörtchen mitreden würden. Mitte der zweiten Halbzeit traf dann Nico zum 5:3 und brachte so unsere D2 auf die Siegerstraße. Leider kam es 10 Minuten vor Spielende noch zu einem Zwischenfall, der für mich als Trainer einer Jugendmannschaft völlig unverständlich ist. Bei einem Laufduell stieß Julian unbeabsichtigt mit einem Gästespieler zusammen, beide Spieler lagen danach angeschlagen am Boden. Für den Vater des Gästespielers war dies der Auslöser quer über den Platz zu rennen und meine Spieler und mich zu bedrohen. Der Junge Schiedsrichter reagierte angemessen und stellte diese Person vom Platz, aber zwischenzeitlich war die komplette Gästemannschaft in die Kabine gegangen. Nach Klärung und einer Entschuldigung des Gästetrainers wurde die Partie fortgeführt, schließlich sind alle Spieler zum Fußballspielen angetreten und nicht um das Fehlverhalten einzelner zu Erlernen. Am Ergebnis änderte sich nichts mehr und so durften die Spieler nach meiner Erlaubnis eine tolle Kabinenpartie feiern. (Bernd Ströhle)

Fabian Fink (Tor), Simon Huber, Ferdinand Schrag, Andreas Fetzer (2), Achim Weber, Kevin Ströhle, Daniel Durst-Claus, Julian Schreiner, Nico Haug (2), Jonas Pfeiffer (1)

E-Jugendturnier in Pfuhl

Am Sonntag spielten wir ein E-Jugendturnier in Pfuhl mit:
Cicek Can, Dauner Maximilian, Nick Bürger, Nick Eggle, Nico Durst-Claus, Alperen Öztürk, Moor Niklas
Eins war sicher, wir waren die jüngste Mannschaft. Can und Maxi halfen aus der E-Jugend aus, da Dennis und Gentian verhindert waren. Im ersten Spiel trafen wir auf den Gastgeber, der später den dritten Platz erreichte. Frech mit nur sechs Spielern zeigten wir ein tolles Spiel. Wir hatten sogar einige Chancen. Lediglich 3:0 ist ein mehr als tolles Ergebnis. Leider verloren wir alle vier Spiele, zeigten aber das wir auch bei der E-Jugend mithalten können. Danke an Can der seine Sache im Tor Klasse machte und an Maxi der ein toller Feldspieler ist, auch wenn Beide anderer Meinung sind 😉

Da dieses Wochenende mir gezeigt hat, das inzwischen mehr als zehn Kinder schönen Fussball spielen können, wird mir die Entscheidung für die nächsten Spieltage nicht leichter machen.

Spieltag in Herrlingen

Die F-Jugend und ihr Trainer hatte am Wochenende ganz nett was zu tun.

Bei einer so hohen Trainingsbeteiligung, ist es schwierig auszuwählen wen ich mit auf Spieltage oder Turniere mitnehme, deshalb ging es am Samstag zum Spieltag nach Herrlingen zu Fünft. Zum E-Jugendturnier gingen dann die anderen Fünf. Leider waren drei Spieler verhindert so dass wir am Samstag ohne und am Sonntag mit einem Auswechselspieler antraten.
Am Samstag spielten Jasin Abbas (2 Treffer), Orcun Dastan, Moor Niklas (1), Salih Cenk und Rexhepi Julian (3 Treffer)
Im ersten Spiel, spielten die Jungs nicht nur das erste Mal in dieser Zusammenstellung, sondern auch überragend. Mit 3:0 siegten wir in acht Minuten mehr als verdient. Zwei mal Julian und einmal Jasin erzielten die Treffer.
Das wir die nächste Spiele verloren, wenn auch knapp, lag zumeist an der Einstellung. Alle wollten nun Tore schießen, aber keiner mehr den Ball erobern, das geht nunmal in die Hose. Erst im letzten Spiel konnte man noch ein 1:1 erreichen. Der Fünfte Platz von 7 Teilnehmern war ok, hätte im Nachhinein sogar noch besser sein können.

SVA – SF Rammingen

Bei wechselndem Wetter traf die Erste Mannschaft auf die Sportfreunde aus Rammingen. Das dies erneut ein schwieriges Spiel werden würde war allen klar. Schließlich verloren die Ramminger gerade mal mit 1:0 gegen Göttingen. Trotzdem begannen wir motiviert und konnten sogar mit 1:0 durch Kenan in Führung gehen. Aber leider dauert ein Spiel länger als nur 10 Minuten. Was danach passierte kann sich wohl keiner so richtig erklären. In Führung verlor man komplett den Faden und musste bis zur Halbzeitpause sieben !!! Gegentreffer hinnehmen. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhten die Gäste auf 1:8. Mit Glück und etwas Einsatz konnte man aber den Endstand zumindestens auf 1:11 begrenzen. Das hört sich zwar hoch an, gegen aber so stark auftretende und spielende Mannschaften geht dieses Ergebnis aber wohl in Ordnung.

Es spielten:

Frank (Tor), Baumeister Timo und Christian, Bantel Christian, Ilhan Madenci, Kenan Ertorun, Ilker Savas, Sascha Krause, Ümit Sen, Metin Dastan, Dietmar Höfer, Irfan Demirkaya, Wolfahrt Bernd, Urnauer Florian