1.Mannschaft: Niederlage gegen Suppingen ! SVA verliert erneut sehr unglücklich !! – 04.10.2015

SVA Etiketten.014SV Amstetten – SV Suppingen      2:3 (2:1)

Spielbericht:

Dieses Heimspiel unserer Aktiven hatte einiges zu bieten, leider hatte der größere Teil wenig mit Fußball zu tun. Von einer groben Unsportlichkeit, bis hin zu Provokationen auf und neben dem Platz, führten zu einer unschönen sowie hitzigen Partie. Mit viel Selbstbewusstsein nach einer guten Trainingswoche, die mit viel Engagement und Ehrgeiz vollzogen werden konnte, gingen wir in dieses Spiel. Auch die Beteiligung war die perfekte Trotzreaktion nach der bitteren Pleite in der vorherigen Woche. Den besseren Start erwischten jedoch die Gäste. Bereits nach zehn Minuten hätten wir uns über einen Rückstand nicht beschweren können, doch kamen mit einem blauen Auge davon. Nach dem holprigen Start in der Anfangsphase fanden wir nun immer besser Spiel. Ilker Sahin wäre mit einem fulminanten Außenristschuss beinahe der Führungstreffer gelungen, der ebenso gut pariert werden konnte. Der Gegentreffer in der 38. Minute wäre vermeidbar gewesen, doch aufgrund der schwierigen Platzverhältnisse rutschte unserem Schlussmann Mert Islek der Ball unglücklich durch die Hosenträger. Ein Aufbäumen war sofort zu erkennen. Unsere Elf warf nun mehr in die Waagschale und die erste Hälfte sollte noch einiges zu bieten haben. In der 42. Minute stürmte Sascha Krause auf den gegnerischen Kasten zu und wurde an einer glasklaren Torchance vom letzten Mann gehindert. Klare Rote Karte? Denkste. Der Schiedsrichter ließ Gnade vor Recht ergehen und zog nur Gelb. Absolute Fehlentscheidung. In der ersten Minute der Nachspielzeit bekamen wir einen berechtigten Handelfmeter zugesprochen, den Kenan Ertorun mit etwas Glück versenken konnte. Wie sehr er uns als Stürmer in den letzten Wochen gefehlt hatte, bewies er keine zwei Minuten später. Mit einem wunderschönen Heber aus einem extrem spitzen Winkel versetzte er die Meute in Jubeltaumel.

Der zweite Spielabschnitt begann denkbar schlecht für uns. Tut mir leid liebe Suppinger, aber dies war eine Unsportlichkeit der obersten Kategorie. Nachdem unser Verteidiger Florian Urnauer im Mittelkreis zu Boden gegangen war, wollte Florin Hoti den Ball ins Aus spielen und ließ es dementsprechend ruhig angehen, doch der gegnerische Stürmer schnappte sich den Ball und schob zum Ausgleich ein. Einen Fehler wollten sie sich nicht eingestehen. Mit der Zeit geriet das Spiel nun immer mehr aus den Fugen und man beschäftigte sich mehr mit Meckereien auf dem Spielfeld, sowie dem gegnerischen Anhang, der sich aber auch nicht wirklich bedeckt hielt und nur mit übelsten Beschimpfungen überzeugen konnte. Zwei Gelb-Rote Karte folgten, eine für die Gäste und eine für unseren Spielertrainer Ilker Sahin, der somit in der nächsten Woche zuschauen muss. Der darauffolgende Freistoß nach unserem Platzverweis führte zum 2:3 und wir konnten diesen Rückstand in den letzten Minuten nicht mehr egalisieren.

Ein Sieg wäre sicherlich nicht unverdient gewesen, wenn man bedenkt das die Gegentreffer aus einem Torwartfehler, einer Unsportlichkeit und einer Standardsituation zu Stande kamen. Wir ließen in den letzten drei Partien wenig zu, spielten ordentlich und müssen uns trotzdem mit null Punkten abfinden. Der „Fußball-Gott“ meint es zur Zeit überhaupt nicht gut mit Blau-Weiß aber wir werden weiter zusammen arbeiten und das Glück erzwingen.

Aufstellung: Mert Islek (Tor), Christian Bantel (C), Timo Baumeister, Florian Urnauer, Florin Hoti, Jamil Hussein Aziz, Marcel Förch, Ilker Sahin, Burak Kurt, Sascha Krause, Kenan Ertorun (2), Ermal Camaj, Fatih Memis, Zeki Mutlu, Mario Baldres, Jens Wörz, Hansjörg Frank (Tor 2.HZ). Trainer: Ilker Sahin

(Bericht: Florin Hoti)


1.Mannschaft: SV Amstetten Vs SV Suppingen – 04.10.2015

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank