1.Mannschaft: „Da ist das Ding !! Da ist es !! Turniersieg beim FTSV Kuchen – 08.01.2016

SVA Etiketten.014Turnierbericht:

„Die Möglichkeit des Siegens darf man nicht bei anderen suchen, sondern muß sie in sich selber finden“ (LüBuWe). Dieses kluge Sprichwort passt sehr gut zum gestrigen Turniersieg unserer Mannschaft beim Hallenturnier in Kuchen. Blau-Weiß zeigte gestern nach etwas wackeligem Start eine super Leistung, wurde von Spiel zu Spiel besser und glaubte an die eigene Fähigkeit. Der Turniersieg ist einfach Balsam für die Blau-Weiße Seele und tut allen unheimlich gut.

Der SVA durfte gegen den Gastgeber aus Kuchen antreten und zeigte gleich zum Beginn des Turniers eine klasse Leistung. Der erste Spielabschnitt gehörte unserem Gegner der besser in die Partie kam. Dann lief das Spielgerät flüssiger durch die eigenen Reihen und unsere Mannschaft machte mächtig Druck und generierte einige gute Chancen. In einem ausgeglichenen Spiel trennte man sich mit einem Unentschieden. Zwei krasse individuelle Fehler im Spiel zwei gegen Deggingen leiteten die einzige Niederlage im Turnier ein. Hier agierte  unser Team zu hektisch und unruhig und musste sich knapp geschlagen geben. Jetzt musste unbedingt ein Sieg gegen die TG Böhmenkirch her um noch das Viertelfinale zu erreichen. Mit zwei super herausgespielten Toren und einer guten Mannschaftsleistung gewann man dieses Spiel und zog ins Viertelfinale ein. Hier traf man erneut auf den TV Deggingen und es war wieder ein sehr enges Spiel, das letztendlich im Neunmeterschießen entschieden werden musste. Hier konnten wir durch sichere Schützen und einen stark haltenden Torwart ins Halbfinale einziehen. TV Eybach, eine sehr disziplinierte Mannschaft mit guter Spielkultur war unser Sparringspartner. Eine ganze enge Kiste, beide Teams auf Augenhöhe und gutem Stellungsspiel, Letztendlich wurde die Partie durch einen kleinen brillanten Moment auf Seiten von Blau-Weiß entschieden, als ein perfekt vorgetragener Konter durch Sahins „Flachgranate“  vollendet wurde und uns das Finale bescherte. Als Finalgegner wartete dann die U19 vom FTSV Kuchen auf unser Team. Kuchens Nachwuchs ist toll ausgebildet und spielte ein gutes Turnier. Der SVA war nun hungrig auf den Turniersieg und bot eine klasse Vorstellung gegen die jungen Burschen und war während der Partie immer einen Tick besser. Mit 2:1 führte man bis 5 Sekunden vor Abpfiff bis ein „blödes Ding“ völlig unnötig im SVA Kasten einschlug. Die Verlängerung brachte auch nicht die Entscheidung und somit musste ein Neunmeterschiessen über Zucker oder Salz entscheiden. Kurz gesagt, alle Blau-Weißen Schützen trafen in Schwarze, alle gegnerischen Strafstöße wurden sensationell durch unseren Keeper Mert Islek gehalten und der Turniersieg war perfekt. Coach Ilker Sahin wurde noch zum Torschützenkönig des Turniers gekürt und „Neunmetertöter“ Mert Islek übernahm das Kuvert mit der verdienten Siegprämie entgegen.

Die Emotionen auf dem Platz waren überwältigend und die Mannschaft belohnte sich endlich für die gezeigte Leistung. Herzlichen Glückwunsch !! Als Turniersieger muss das Team heute wieder nach Kuchen reisen und darf gegen Bezirks- und Landesligisten antreten. (Team-Homepage)

Es spielten: Mert Islek (Tor), Ilhan Madenci (2), Sascha Krause, Berkan Baran, Florin Hoti (1), Ilker Sahin (5), Sven Jäger (3), Ali Mohamad Husameddin, Bassel Alkadour (1), Ermal Camaj (1), Jens Wörz. Trainer: Ilker Sahin


Kurzer Videoauszug:


 

Aktive: Hallenturnier Beim FTSV Kuchen – 08.01.2016

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank