SVA-Zwischendurch: Fußballsprüche Deluxe (Teil 11)

SVA Zwischendurch„Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen !“ (Cicero) – daher sagen wir schnell „goooood mooooorning A-Town !!“ (immer noch neudeutsch für Amstetten) und natürlich herzlich Willkommen zu SVA-Zwischendurch unserem kleinen aber feinen Beitrag am Mittwoch. Ja wir sind wieder pünktlich am Start mit den nächsten zehn Sprüchen aus der Fußballwelt aber zuvor noch eines: Der Fußballer fragt den Schiedsrichter „Wie heisst denn ihr Hund ?“ Schiedsrichter: „Ich habe gar keinen Hund !“ Fußballer: „Oh, das tut mir aber leid. BLIND – und keinen Hund !“ 😎  … bis nächste Woche ! (Team-Homepage)

  1.  Gary Lineker: Fußball ist ein Spiel von 22 Leuten, die rumlaufen, den Ball spielen, und einem Schiedsrichter, der eine Reihe dummer Fehler macht, und am Ende gewinnt immer Deutschland.
  2. Willi „Ente“ Lippens (Schiri zeigt gelb und sagt: „Ich verwarne Ihnen!“):Ente: „Ich danke Sie!“ (Schiri zeigt rot)
  3. Lothar Matthäus: Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal.
  4. Mehmet Scholl: Die schönsten Tore sind diejenigen, bei denen der Ball schön flach oben rein geht.
  5. Erwin Kostedde: Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen.
  6. Olaf Thon: Wir spielen hinten Mann gegen Mann, und ich spiel gegen den Mann.
  7. Rudi Völler: Was meine Frisur betrifft, da bin ich Realist.
  8. Lothar Matthäus: Das Chancenplus war ausgeglichen.
  9. Andreas Brehme: Bedanken möchten wir uns auch bei den Fans, auf denen wir uns immer verlassen konnten.
  10. Peter Pacult: Ja, der FC Tirol hat eine Obduktion auf mich.