F-Junioren: Ungeschlagen zu Platz 1 und 2 beim Spieltag in Westerstetten – 28.04.2018

Turnierbericht F2:

Aufgrund der tollen Wettervorhersagen für den Tag starteten alle gut gelaunt in den Spieltag. Bei besten Bedingungen in Westerstetten und einem späten Auftakt um 11:14 Uhr gegen Lonsee II schien es für die Jungs ein lockerer Start zu werden. Es dauerte allerdings 5 Minuten und einen 1:2 Rückstand, bis die Jungs langsam, aber sicher in Tritt kamen. Nachdem endlich erkannt wurde, dass es ohne Laufen und Passen nicht geht, erreichte man nach den ersten 12 Minuten ein mühsames 2:2 (Tore: Aaron, Felix). Im nächsten Spiel gegen TSV Beimerstetten I war von vorneherein klar, dass mit der vorhergehenden Leistung nichts zu holen wäre.
Hier spielten die Jungs aber sehr engagiert gegen die teilweise doch größeren Gegner und das 2:2 war hochverdient. Vielleicht wäre auch mit etwas Glück mehr drin gewesen. Vor allem das Freistoßtor zum 1:1 durch Aaron war überragend (Tore: Aaron, Utku). In den letzten beiden Spielen zeigten nun alle eine gute Leistung gegen die weiteren Gegner TSV Westerstetten II und TSV Beimerstetten. Unser jüngster im Tor, Fabian Z., wurde nicht mehr so viel beschäftigt, da alle zusammenhalfen und vor allem unsere abwechselnden Abwehrchefs Felix oder Aaron den Überblick behielten und die Mannschaft zusammenhielten. Somit gab es ein 8:0 (Tore: Aaron 3, Kevin 3, Felix, Utku) und ein 6:0 (Tore: Utku 2, Aaron, Felix, Kevin, Edison) und fast jeder wurde mal zum Torschützen. Das bedeutete am Ende dann Platz 2 in ihrer Gruppe. (Bericht: Matthias Manz)

Es spielten:Kevin Brabandt, Edison Mulaj, Aaron Zentner, Utku Yilmaz, Felix Manz, Justin Erler, Fabian Zaiser, Team-Betreuer: Matthias Manz

Turnierbericht F1:

Der ältere Jahrgang der F-Junioren trat nahezu mit Bestbesetzung an und so war die Erwartung am Ende des Turniertages eine gute Platzierung zu erreichen natürlich hoch. Und die Jungs sollten die Zuschauer und Trainer nicht enttäuschen. Los ging es gegen den Gastgeber TSV Westerstetten. Nach gefühlten 10 Pfosten- oder Lattentreffern, siegten wir schließlich doch noch mit 3:0. Die letzten Partien gegen den SV Lonsee waren immer eine knappe Sache, weshalb wir die Partie mit der nötigen Konzentration angingen. In diesem Spiel zeigten die Jungs auch ihre spielerische Überlegenheit und gewannen auch in der Höhe verdient mit 7:0. Die Lonseeer waren an diesem Tag dem schnellen Passspiel und dem hohen Verteidigen der jungen SVA-Kicker nicht gewachsen. Auch gegen die SGM Scharenstetten/Tomerdingen war es eine klare Angelegenheit und die Jungs setzten sich mit 8:0 Toren durch. Spannend wurde es nochmal gegen die SF Dornstadt/Bollingen. Wir lagen schnell mit 3:0 in Führung und der starke Torhüter der Dornstadter verhinderte eine höhere Führung. Gegen Ende ließ die Konzentration dann doch etwas nach, gewannen aber doch noch mit 3:2. Die Jungs zeigten an diesem Tag tolle Spiele und waren der verdiente Turniersieger. Verbesserungspotential gibt es natürlich trotzdem noch: der letzte Pass vor dem Tor wurde dann doch das eine oder andere mal verpasst, bei wechselnden Positionen wurden diese dann nicht immer sauber gehalten und die Konzentration vor dem Tor verließ den einen oder anderen dann doch. Die Sachen werden wir dementsprechend im Training versuchen zu verbessern. Wir brauchen ja schließlich noch was zu tun. (Bericht: Stephan Zentner)

Es spielten:David Laufer (6), Daniel Zaiser, Noel Philipsen (3), Dominic Straub (3), David Henning (3), Maxim Wiegand (6), Team-Betreuer: Stephan Zentner

F-Junioren: Spieltag In Westerstetten – 28.04.2018

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

>> Holt euch jetzt die SVA-App auf euer smartphone <<

SVA Android SVA iOS