F-Junioren: Überzeugender Auftritt, erfolgreicher 3. Platz in Söhnstetten – 10.02.2019

Turnierbericht:

Am Sonntagmittag wollte die F-Jugend Truppe das Turnier in Altheim vor 2 Wochen vergessen lassen, als man unglücklich in der Vorrunde gegen den Gastgeber verlor und somit das Halbfinale knapp verpasste. Beim Turnier in Söhnstetten durften wir sogleich das Auftaktspiel gegen den Gastgeber Gussenstadt/Söhnstetten bestreiten. Und die Jungs, wieder in Drachenform aufgestellt, waren dieses Mal von Beginn an hellwach und ließen dem Gegner keine Chance. Frühe Tore führten zur Sicherheit, jeder Spieler wurde eingesetzt und kein Nachlassen. Mit 3:0 gingen alle zufrieden vom Platz. Nach langer Wartezeit von über 1 Stunde wurde das 2. Spiel gegen die SGM Heldenfingen/Heuchlingen II noch einfacher. Der Gegner wurde förmlich überrannt und mit 7:0 besiegt. Somit war vor dem letzten Gruppenspiel klar, dass es auf jeden Fall für das Viertelfinal reichen würde. Auch in diesem Spiel ließen die Jungs nichts anbrennen, mit Kombinationen nach vorne gespielt und vor allem die Ecken wurden blitzschnell zu Torschüssen genützt. Unser Torwart Daniel war in diesem Spiel wieder nur damit beschäftigt den Ball nach vorne zu bringen als Verteiler, große Paraden musste er bis dahin aber nicht zeigen. Der Endstand war 3:0 und somit wurde die Vorrunde ohne Gegentor überstanden. Insgesamt waren wir damit unter den 12 Teams (3 Gruppen) die zweitbeste Mannschaft des Turniers und mussten im 2. Viertelfinale gegen SGM Heldenfingen/Heuchlingen I spielen. Von Beginn an waren die Jungs die bessere Mannschaft, machten ein frühes Tor und hatten Chance über Chance. Dann aber kam es leider anders, die einzigen 2 Angriffe des Gegners führten zu Toren, das 2. noch dazu ein unglückliches Eigentor. Die Jungs schüttelten sich kurz und blieben dran, 2-mal Latte, und noch mit einem satten Schuss gegen Ende zum 2:2 retteten wir uns ins Neunmeterschießen. Hier behielten unsere Schützen die Ruhe, während der Gegner einmal verschoss. Somit 3:1 für uns.

Die etwas unglückliche Ansetzung des Spielplans führte dazu, dass die 2 besten Mannschaften bereits im Halbfinale aufeinandertrafen. Der SV Amstetten gegen den TSV Neu-Ulm. Die Zuschauer waren begeistert von diesem engen Spiel. Beide Seiten ließen dem anderen kaum Platz und somit mussten feine Spielzüge erste Chancen generieren. Jede Mannschaft war einmal richtig unaufmerksam und so konnten beide Teams 1 Tor erzielen. Dies bedeutete noch einmal Neunmeterschießen. Wir begannen, aber dieses Mal war uns das Glück nicht hold und so ging es mit 0:2 an den TSV Neu-Ulm (Titelverteidiger) verloren. Die Enttäuschung war natürlich riesengroß. Nach einer letzten Stärkung nahmen die Jungs aber doch noch das Spiel um Platz 3 in Angriff. Wir spielten nochmals gegen die Gastgeber und wie am Anfang verdienten wir uns den Platz 3 mit einem ungefährdeten 3:0 Erfolg.

Jungs, ein wirklich überzeugender Auftritt in allen Spielen!!! Daran gilt es anzuknüpfen, kommenden Samstag (16.02.) beim Turnier im Ulmer Norden u.a. gegen den 1.FC Heidenheim und die Stuttgarter Kickers. Am 24.02. dann bitte vormerken, ALLE Jungs der F-Jugend spielen daheim ab 11 Uhr, u.a. wieder gegen den TSV Neu-Ulm. (Bericht: Matthias Manz)

Es spielten: Daniel Zaiser, Felix Manz (5), Aaron Zentner (2, 1 Elf.), Noel Philipsen (6, 1 Elf.), Lenny Müller (1), Fabian Mutzhaus (2), Elias Yilmaz (1), Emre Üstün (4, 1 Elf.) Trainerteam: Stephan Zentner, Matthias Manz 

Ergebnisse: SVA – SGM Söhnstetten/Gussenstadt 3:0, SVA – SGM Heldenfingen/Heuchlingen II 7:0, SVA – SV Oberelchingen 5:0, Viertelfinale: SVA – SGM Heldenfingen/Heuchlingen 3:1 n.N. (2:2), Halbfinale SVA – TSV Neu-Ulm 0:2 n.N. (1:1), Spiel um Platz 3: SVA – SGM Söhnstetten/Gussenstadt 3:0

F-Junioren: Turnier In Söhnstetten – 10.02.2019

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

>> Holt euch jetzt die SVA-App auf euer smartphone <<

SVA Android SVA iOS