F-Junioren (2008): Gewitterregen verhindert den Siegeszug der F1- 13.05.2017

Turnierbericht:

Bei noch guten Wetter trafen sich die Jungs der F-Jugend zur Abfahrt nach Bollingen. Da wir die Mannschaften ein bisschen durchgewechselt hatten, wussten wir nicht was auf uns zukommen würde. Schnell war klar: Auch heute wurde uns nichts geschenkt. Im ersten Spiel gegen Dornstadt hatten wir einen starken Gegner der klare Torchancen hatte. Sie aber nicht nutzen konnte. Dominic traf auch nur die Latte. Also ging es gerecht 0:0 aus. Angestachelt durch die Niederlage unserer F2 im Spiel der anderen Gruppe wollten wir unbedingt gegen Lonsee gewinnen. Nach einem tollen Spiel schafften wir das souverän mit 4:0. Klasse. Heute geht was! Nachdem wir Dornstadt 2 im nächsten Spiel ohne Probleme mit 6:1 abgefertigt hatten, stand nun das Spiel gegen unseren Angstgegner aus Westerstetten an. Der Himmel sah genauso bedrohlich wie unser Gegner aus. Uah. Bangemachen gilt nicht. Wir spielten mutig und mit viel Einsatz und Herz. So wie es sein soll. Ein paar Mal hatten wir auch Glück und einen guten Torwart mit Jonas. Pünktlich als es zu schütten begann wurde das Spiel auch beendet. Ich weiß nicht ob die heranziehende Regenfront Schuld war. Aber das Spiel wurde mir 3:1 gewonnen. Leider ging das völlig unter im Chaos des einsetzenden Regens. Schade. Leider musste das Turnier angebrochen werden. Aber Sicherheit geht vor. Trotzdem gehen wir mit einem guten Gefühl zum nächsten Turnier.

Es spielten: Samuel Aigner, Jonas Mantel (Torspieler), Cornelius Moll (1), Dominic Straub (3), Tim Weishaupt (7!), Maxim Wiegand (2); Betreuer: Thomas Aigner

F-Junioren: Spieltag In Bollingen – 13.05.2017

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank