E-Junioren: FV Ravensburg siegt beim 2. braun-steine Cup in Amstetten – 19.11.2016

SVA Etiketten.009Turnierbericht U10 (Amstetter U11)

Nachdem wir im vergangenen Jahr die 1. Auflage des Turniers hatten, freuten sich die Jungs bereits auf die Spiele gegen die Teams aus dem Stuttgarter, Aalener ,Reutlinger, Ravensburger und Donau-Iller Kreis. Es macht einfach Spaß sich mit diesen Teams zu messen. Das Highlight aus unserer Amstetter Sicht war bereits das 1. Spiel gegen den 1. FC Heidenheim. Nach toller kämpferischer Leistung, überragender Torwartleistung von Lars und 2 Toren von Kenan konnten wir das Spiel mit 2:1 Toren für uns entscheiden. Was für ein Start. Leider konnten wir dieses Niveau nicht weiter halten, da kurzfristig 2 Spieler verletzungsbedingt absagen mussten. Somit war es uns nicht möglich dieses hohe Tempo weiterhin zu gehen und die Jungs kamen auf dem Zahnfleisch daher. Somit blieb es bei unserem einzigen Sieg. Aber trotzdem super mitgespielt. In der Gruppe 1 konnte sich die TSG Hofherrnweiler und der TSV Plattenhardt für das Halbfinale qualifizieren. Auf nachfolgenden Plätzen fanden sich der FSV Waiblingen, VFL Pfullingen und die SGM Rammingen/Asselfingen U11 wieder. Die Plätze 2-4 waren dabei punktgleich und der Vorjahressieger konnte sich nur durch die bessere Tordifferenz für das Halbfinale qualifizieren. In der Gruppe 2 setzte sich der SSV Ulm 1846 und der FV Ravensburg durch. Auf den Plätzen 3-5 folgten der SV Vaihingen, FC Heidenheim und unsere Jungs. Im den Halbfinals setzen sich nach spannenden Spielen der TSV Plattenhardt und der FV Ravensburg durch und zogen somit ins Finale ein. Das Spiel um Platz 9 und 10 konnte die SGM Rammingen/Asselfingen gegen den SV Amstetten siegen. Das Spiel um Platz 7 gewann der FC Heidenheim mit 6:2 Toren gegen den VFL Pfullingen. Das Spiel um Platz 5 entschied der SV Vaihingen mit 1:0 Toren gegen den FSV Waiblingen für sich. Im Spiel um Platz 3 gewann die TSG Hofherrnweiler mit 3:1 Toren gegen den SSV Ulm 1846. Im Finale trafen nun der Sieger des Vorjahres TSV Plattenhardt und der FV Ravensburg aufeinander. Sofort übernahmen die Ravensburger das Kommando und gingen schnell mit 3:0 Toren in Führung. Danach erzielten die Plattenhardter den Anschluß zum 1:3 und drückten nun. Aber diesen Sieg ließen sich die Ravensburger nicht mehr nehmen und konnten somit hochverdient den Siegerpokal in Empfang nehmen.

Dank nochmals an unseren Sponsor braun-steine aus Amstetten und die vielen Helfer, die es erst möglich machen so ein Event zu stemmen. Wir haben durchweg Lob für die Küche erhalten. Mein persönlicher besonderer Dank geht an Walter Kress für die Unterstützung bei den Einladungen, sowie Rebecca Laufer, Jeanette Ebinger und meine Frau Simone Vogl die mich bei der Organisation tatkräftig unterstützt haben. Vielen Dank nochmals an alle und auf ein neues im nächsten Jahr. (Bericht: Peter Vogl)

Es spielten: Lars Helber (Torspieler), Kenan Mrkovic, Marko Papac, Ledian Mulaj, Ben Ebinger, Lucas Philipsen,       Samuel Laufer


Turnierbericht E2:

Bereits um 9.00 Uhr konnten wir dieses Jahr ein Turnier für unsere E2 organisieren. Mit 2 Amstetter Teams und der SG Nellingen, SGM Rammingen/Asselfingen 2 und der SGM Albeck/Göttingen fand das Turnier im Format jeder gegen jeder statt. Am Ende setzte sich die SG Nellingen vor Albeck/Göttingen und Amstetten blau durch. Die Plätze 4 und 5 belegte Rammingen/Asselfingen und unsere Mannschaft himmelblau. Es waren spannende Spiele und die Mädels und Jungs hatten viel Spass. Amstetten blau erzielte 2 Siege und 1 Unentschieden gegen den späteren Sieger. Amstetten himmelblau spielte auch gut mit konnte aber leider keinen Punkt erzielen. Es war super, dass wir bei diesem Event wirklich alle Spieler mitspielen lassen konnten. Nun geht es wieder ins Training und wir arbeiten weiter daran besser zu werden. (Bericht: Peter Vogl)

E-Junioren: 2. Braun-steine Cup – 19.11.2016

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank