Archiv des Autors: Markus Eggle

D-Jugend: Unentschieden gegen Westerheim – 25.04.2015

SVA Teamfarben DJSGM Amstetten/Lonsee/Stubersheim – SV Westerheim 0:0

Spielbericht: 

An diesem Samstag war bei den D-Jugendlichen der SV Westerheim zu Gast. Das Ergebnis von 0:0 würde auf ein langweiliges Spiel hindeuten, das war es aber gewiss nicht. Es wurden viele Zweikämpfe geführt und gewonnen und etliche Chancen herausgespielt. Simon im Tor hatte wenig zu tun und konnte jeden Ball auf unser Tor souverän klären. Leider versiebten wir zu viele, eigentlich alle Möglichkeiten ein Tor zu erzielen. Sei es durch 1:1 Situationen oder durch Freistöße oder Flanken. Hier müssen wir dringend weiterarbeiten. Die Abwehrkette hat sich inzwischen mehr als stabilisiert und bildet dank der Arbeit vom neuen Co-Trainer Ali Cakmak eine Verlässlichkeit und Konstante in der Mannschaft. (Bericht: Markus Eggle)

Es spielten: Simon (Tor), Berkay, Murat Emre, Eray, Batuhan, Kubilay, Eyessa, Jan, Melih, Can, Sadik, Cahit

E1-Junioren: deutlicher Sieg gegen Westerheim – 24.04.2015

SVA Teamfarben EJ

SV Amstetten – SV Westerheim 9:1 (2:0)

Spielbericht:

Im zweiten Spiel am Freitag gegen die Gäste aus Westerheim war der Ausgang des Spieles ungewiss, da Westerheim in der Liga mit nur einer Mannschaft vertreten ist. Durch ein schönes Kombinationsspiel konnte Nick Bürger zu Gentijan spielen, der nur noch einschieben musste. Nein, keine Angst es kommt jetzt nicht die Beschreibung jedes Tores. Nach der Halbzeitpause (2:0) legten die Jungs richtig los. Mit drei Auswechselspielern konnten wir den Druck ständig hochhalten. Beim Stande von 6:0 gelang den Gästen noch der Ehrentreffer. Dieser wurde jedoch mit dem Anstoß sofort wieder zu nichte gemacht. Aus 30 m schoß Nick B. unhaltbar ins Kreuzeck. Nico durfte sich auch noch in die Torschützenliste eintragen. Nach einem Solo über das ganze Feld, schoss er aus unmöglichem Winkel zum 8:1 oder so ein. Auch der Schiedsrichter kam wohl etwas durcheinander und trug die Torschützen kunterbunt auf Fussball.de ein. Aber egal, wir wissen ja wer getroffen hat, oder? (Bericht: Markus Eggle)

Es spielten: Dennis (Tor), Julian, Orcun, Nick E., Nick B. (5), Johannnes, Gentijan (2), Nico (1), Alperen (1), Jasin

E2-Junioren: Deutliche Niederlage gegen Berghülen/Suppingen – 24.04.2014

SVA Teamfarben EJSV Amstetten vs SGM Berghülen / Suppingen 2:13

Spielbericht:

Im ersten Spiel um die Meisterschaft musste die E2 (Jahrgang 2005) eine deutliche Niederlage einstecken. Das es schwer für unseren jüngeren Jahrgang wird war bei dem Blick auf die Gegner in der Liga jedem klar. Als einzigste zweite Mannschaft galt es Spielerfahrung zu sammeln. Die Jungs um Esma kämpften und konnten sogar auf 2:1 verkürzen, mussten jedoch in eine Schwächephase zu viele Tor kassieren. Ein weiterer Ehrentreffer konnte nur das Ergebnis korrigieren. (Bericht: Markus Eggle)

Es spielten: Niklas (Tor), Esma, Emre, Salih, Daniel, Lucas, Moritz, Ben, Marko P.

Fortbildungslehrgang für Jungschiedsrichter in Ruit – 01. bis 03.09.2014

schiriAuch in diesem Jahr wurden aus unserer Gruppe wieder junge Schiedsrichter zu dem Fortbildungslehrgang für Jungschiedsrichter vom 01. bis 03.09.2014 in Ruit geschickt: das waren in diesem Jahr Zahir Rondic, Manuel Eggle und Paul Rösner. Im Vorfeld wurden wir darum gebeten, bei der Hin- und Rückreise Fahrgemeinschaften zu bilden. Dies wurde getan und so kamen bei der Anfahrt keinerlei Probleme auf. Wir kamen am Montag pünktlich gegen 11.00 Uhr an der Sportschule in Ruit an und gingen nach dem Beziehen der Zimmer zur Begrüßung um 11:30 in den Hörsaal. Wie sich herausstellte, nahmen 24 Schiedsrichter im Alter von 14-18 Jahren an dem Lehrgang teil. Im Hörsaal wurden wir von den beiden Lehrwarten Norbert Rasch und Holger Böhm und zusätzlich von Miriam Dreher (ist in der 2.Bundesliga der Frauen als Assistentin im Einsatz; sollte eigentlich die einzige weibliche Teilnehmerin unterstützen, diese sagte jedoch ab) begrüßt und über die Regeln und den Ablauf des Lehrgangs informiert. Dies dauerte alles in allem nicht allzu lange und so gingen wir um 12.00 Uhr zum Mittagessen.

Weiterlesen

Klarer Sieg beim Freundschaftsspiel gegen E3 des SC Geislingen -11.10.2014

SVA Teamfarben EJSV Amstetten I – SC Geislingen III 8:0

Spielbericht:

Gleich am darauffolgenden Tag hatten wir in einem Freundschaftsspiel den SC Geislingen mit seiner E3 zu Gast. Da dort ebenfalls fast 20 Spieler in einer Jugend trainieren, sollten auch dort alle Spieler Spielerfahrung sammeln.

Wir traten mit allen Spielern aus beiden Jahrgängen an. Wir spielten mit zwei Dreierketten, wobei die Vorderste ausgewechselt wurde und die Hintere nach Vorne Wechselte. Eine schwäbische Variante der Tschechenrolle. Dadurch konnten wir die komplette Spielzeit über ein hohen Tempo gehen und so überlegen mit 8:0 gewinnen. Dies war aber auch hier aufgrund der geschlossenen Mannschaftsleistung nur Nebensache.

(Bericht: Markus Eggle)

Knappe Niederlage der E2 gegen denTabellenführer – 10.10.2014

SVA Teamfarben EJSVA – TSV Seissen 2:4 (1:1)

Spielbericht:

Schon vor Beginn wussten wir, das es gegen den Tabellenführer nicht leicht werden würde. Seissen die nur eine Mannschaft in der E – Jugend stellen, trat hier mit Spielern beider Jahrgänge an. Da unsere E1 spielfrei hatte, hätten wir es dem gleichtun könnten. Dies wäre den Spielern des jüngeren Jahrgangs, die zahlreich ins Training kommen und zielstrebig mittrainieren gegenüber ungerecht gewesen. Erfreulicherweise kam aber fast die komplette E1 samt Eltern zum zuschauen und anfeuern.

Die Gäste traten von Beginn an dominant auf, ließen aber des Öftern 100 % Chancen liegen und so konnten wir bis zum Schluss das Spiel offen gestalten. Sowohl einen 0:2 Rückstand wurde in ein 1:2 bzw. ein 1:3 zu einem 2:3 mit Tendenz zum Ausgleich erkämpft. Zum Schlusspfiff war es jedoch eine 2:4 Niederlage. Trotzdem können alle Spieler und Spielerinnen stolz auf die erzielte Leistung sein. Hatte Stephan Baierl vom SSV Ulm doch recht: „Erlebnis vor Ergebnis“.

(Bericht: Markus Eggle)

E2- und D-Junioren: Saisonabschluss in Lindau

Turnier- und Eventbericht:

Bei regnerischen Wetter feierten die E2 und die D – Jugend in Lindau den Abschluss der Saison. Am Freitag begann die E2 bereits um 16:30 ihr Turnier. Leider konnten wir nur im ersten und letzten Spiel ein Tor erzielen. Dies reichte zum Schluss nur zum 9. Platz. Die D-Jugend machte es am Samstag besser, aber auch hier blieb mit etwas Pech nur der 8. Platz. Aber das war allen egal, schließlich stand hier der Spaß im Vordergrund. Weiterlesen

Turnier bei der SpVgg Lindau – 25.07.2014

Vorankündigung:

Am Freitag den 25.07. reist die D und E2 Jugend zum Turnier unsere Freunde nach Lindau. Bereits um 13:30 fährt die E2 ab Rathaus ab. Das Turnier beginnt bereits um 16:30 Uhr. Die D-Jugend reist etwas später nach. Am Samstag morgen hat die D-Jugend ihr Turnier. Nachmittags werden wir einen kleinen Ausflug am Bodensee unternehmen, um dann je nach Wetterlage am Samstag Abend oder am Sonntag morgen die Rückreise anzutreten.

Hier sind die Turnierpläne: Spielplan E-Junioren / Spielplan D-Junioren

E2 – Junioren: bei Fussball total in Lonsee – 19.07.2014

Turnierbericht:

Am Samstag begab sich die E2 (Jahrgang 2004) zum Turnier nach Lonsee. Mit viel Hoffnung angereist, da alle Gegner vom gleichen Jahrgang waren. Das erste Spiel gegen die FTSV Kuchen 1 wurde dann in letzter Sekunde mit 1:0 gewonnen. Im zweiten Spiel hatten wir gegen die SGM Merklingen / Machtolsheim durchaus Chancen. Hier trennten wir uns jedoch unentschieden. Richtig schlecht lief es gegen die Gastgeber, 0:4 war eine deutliche Angelegenheit. Auch das letzte Spiel mussten wir denkbar knapp mit 0:1 verloren geben. Mit vier Punkten waren Platz 3-5 punktgleich. Mit dem schlechteren Torverhältnis blieb aber nur das Spiel um Platz 9 für uns übrig. Dies konnten wir gegen Kuchen 2 überlegen mit 2:0 gewinnen. Es wäre deutlich mehr drin gewesen.

(Bericht: Markus Eggle)

SVA-Info: Schulung Spielbericht online

Information: Am Donnerstag 17.07.14 20:00 Uhr findet im Sportheim in Amstetten eine Schulung zum Thema Spielbericht online statt. Vorrangig betrifft es die Jugendtrainer. Es ist aber gerne jeder eingeladen sich anzuhören was es nächstes Jahr alles zu beachten gibt.

E-Junioren: Tag des Kinderfussballs – 28.06.2014

20140630-093814-34694750.jpgEventbericht:

Am Samstag den 28.06. reisten wir nach Dellmensingen um dort mit sechs Spielern am „Tag des Kinderfussballs“ teilzunehmen. Veranstalter und Leiter des Turniers war der WfV. Ca. 60 Kinder aus dem Bezirk nahmen daran teil. Wie schon bei unseren Pfingst- und Ostercamps wurden die Mannschaften immer wieder neu ausgelost und die Siege auf den Fingern der Spieler notiert. Die maximale Anzahl von 10 Punkten konnten nur zwei Spieler erreichen. Gentijan verfehlte die maximale Ausbeute um gerade mal einen Sieg (2 Punkte). Aber keiner unser Spieler ging leer aus. Jeder konnte mit seiner Mannschaft mindestens einen Sieg erzielen und jeder schaffte es mindestens ein Tor zu erzielen. Alle waren nach dem Turnier begeistert und wollten unbedingt sowas nochmal machen. Die Planungen hierzu laufen bereits.

(Bericht: Markus Eggle)

F-Junioren: Staffelspieltag in Nellingen – 27.06.2014

2014_06_27_F-Jugend-Spieltag_Nellingen_08Turnierbericht:

Zum letzten Spieltag dieser Saison fuhren wir zu unseren Nachbarn nach Nellingen.

Turnierbericht F1: Im 1.Spiel gegen die Sportfreunde Rammingen unterlagen nach einem Blitzfehlstart am Ende mit 1:2 Toren. Unser Treffer wurde durch Emre oder durch einen Gegner erzielt. Egal Hauptsache Tor. Im 2.Spiel gegen den FC Langenau sahen wir schon wie der sichere Sieger aus. Durch 2 Tore von Gentian lagen wir mir 2:0 Toren vorne. Am Ende mussten wir leider noch 2 Gegentore hinnehmen und mussten nun etwas frustriert ein 2:2 einsehen. Im 3.Spiel gegen den späteren Sieger aus Neenstetten verloren wir sehr unglücklich mit 0:1 Toren. Wir bekamen ein Freistosstor aus grosser Entfernung und trafen nach Superschuss von Ben nur Aluminium. Jetzt wollten wir es gegen die SG Nellingen wissen und es klappte auch. 1:0 Sieg geggen die SG Nellingen durch ein Tor von Gentian.
Im letzen Spiel gegen den TSV Langenau war leider die Luft raus und es setzte eine hohe 0:5 Niederlage. Egal Mädel und Jungs, die Leistung hat gepasst und wir hatten trotzdem Spass

Aufstellung: Esma Cenk, Salih Cenk, Ben Ebinger, Gentian Mulaj (3), Emre Cürük (1), Jonas Voss
Ergebnisse: Sf Rammingen 1:2, FC Langenau 2:2, Weidenstetten/Neenstetten 0:1, SG Nellingen 1:0, TSV Langenau 0:5

(Bericht: Peter Vogl)

Turnierbericht F2: Wir starteten denkbar unglücklich ins Turnier. Im 1.Spiel gegen die Sportfreunde Rammingen unterlagen wir nach einem Gegentreffer gleich nach dem Anpfiff mit 0:1. Wir hielten das Spiel offen, konnten aber leider kein Tor erzielen. Weiterlesen

Sportplatzputzete – Helfer gesucht !!

Am 14.06.2014 ab 11:00 Uhr treffen sich die Mitglieder der Fussballabteilung zum Sportplatzaufräumen am Sportheim. Es werden verschiedene Arbeiten wie Mähen, Tore aufräumen, Kabinen renovieren etc. durchgeführt. Wir brauchen hierbei Eure Hilfe und hoffen auf Unterstützung. Besten Dank im Voraus.

Aktive: klare Niederlage im letzten Heimspiel – 01.06.2014

20140602-131956-47996823.jpgSpielbericht:

SVA – FC Blaubeuren 1:9

Zuerst mal das positive, das Wetter war erheblich besser als das Hinspiel in Blaubeuren. Damals gab es eine Mischung zwischen Schneeregen und Hagel. In Amstetten schien die Sonne. Außerdem bekamen wir vier !!! Tore weniger. Aber auch das muss gesagt sein, 9 sind eindeutig zuviel. Ziehen wir mal die sieben Tore des Torschützenkönigs aus Polen ab, wäre das immerhin nur ein 1:2. Im Ergebnis bleibt jedoch eine Niederlage, da gibt es nix schön zu reden. Das beste kam aber nach dem Spiel, als sich die Mannschaft zusammen mit den treuesten Fans auf der Terrasse bequem machte und den Sonntag ausklingen lies. Noch ein Spiel, dann ist die Saison zu Ende.

(Bericht: Markus Eggle)

E2-Junioren: Schlag auf Schlag in Söflingen – 30.05.2014

20140602-131845-47925735.jpgSpielbericht:

TSG Söflingen – SVA II 6:5

Nachdem wir zuletzt starke Leistungen gegen die älteren Mannschaften gezeigt hatte, knüpften wir in Söflingen nahtlos daran an. Es ging Schlag auf Schlag, 1:0, 1:1, 2:1, 2:2, 3:2, 3:3, 4:3, 5:3, und dann eine Aufholjagd in der richtig gezaubert wurde. Nach der regulären Spielzeit stand es 5:5. Eigentlich hätte jeder damit zu frieden sein können. Außer der leider überforderte Schiedsrichter, der noch bis zum Siegtreffer für die Gastgeber wartete, um dann nach vier Minuten Nachspiel abzupfeifen. Die Reihe der Verfehlungen des Unparteiischen ist dermaßen lang, das wir am Ende froh waren, einigermaßen unverletzt das Spiel beenden zu können. Mit dem einem gewonnenen, zwei unentschiedenen und vier verlorenen Spielen endete so unsere Meisterschaftsrunde. Den Sieg machten die fünf ersten Mannschaften unter sich aus. Wobei nur drei Mannschaften überhaupt ein postives Torverhältnis erzielen konnten.

(Bericht: Markus Eggle)

E2-Junioren: SGM Amstetten/Stubersheim II – FC Langenau I 1:1 – 23.05.2014

IMG_1251Spielbericht:

So langsam haben sich die Jungs daran gewöhnt, dass ihr Gegner in der Rückrunde größer sind, aber dass alle Spieler einen Kopf oder mehr größer sind, war was neues.
Gut das wir am Montag unser Kopfballspiel verbessert haben, dachte sich der Trainer. Deshalb die Anweisung: flach spielen, hoch gewinnen. Aber nicht ohne Grund stand Langenau auf Platz 3 der Tabelle. Alle Spieler waren ab der ersten Sekunde wachsam und gingen energisch in Zweikämpfe bei gegnerischem Ballbesitz und spielen toll zusammen, bei eigenem Ballbesitz. Schon nach kurzer Zeit lagen wir mit 1:0 vorne. Leider mussten wir noch einen Gegentreffer hinnehmen, hatte aber vor allem in der zweiten Halbzeit die besseren Chancen. Der Ball wollte aber nicht über die Linie. Ach ja, die Weisung mit den hohen Bällen war eigentlich nicht notwendig gewesen. Denn uns gehörte die Lufthoheit. Orcun hätte fast noch den Siegtreffer geköpft. Respekt Jungs, klasse Spiel. Jetzt kommt noch der zweitplatzierte dann ist Schluss mit der Saison.

Es spielten: Dennis, Nick E. Nick B. Orcun, Alperen, Julian, Nico, Johannes, Gentijan. Wir wünschen Niklas auf diesem Wege alles Gute und schnelle Genesung.

(Bericht: Markus Eggle)

Aktive: Mannschaft verliert deutlich gegen Ballendorf – 19.05.2014

20130714-144414.jpgSpielbericht:

SV Amstetten – Fortuna Ballendorf 1:6

Am Sonntag lief so ziemlich alles schief. Individuelle Fehler die in letzter Zeit durch verstärkten Einsatz wieder wettgemacht wurden, wirkten sich in Torchancen für den Gegner aus. Selbst die vereinzelten Vorstöße in die gegnerische Hälfte blieben kurz vor dem Torabschluss hängen. Nedim, Florin, Muhij und natürlich unser Hansel hatte einen guten Tag. Ihnen fehlte aber immer die richtige Anspielstation. Dies lag aber nicht an mangelnder Laufbereitschaft sondern an oft zugestellten Passwegen oder falschen Laufwegen. Wie gesagt, es lief viel zu viel schief. Bedauerlicherweise wurde Kenan bereits schon nach seinem zweiten Foulspiel mit gelb-rot des Platzes verwiesen. Weiterlesen

E2-Junioren: unglückliches Unentschieden gegen Oberelchingen – 17.05.2014

20140520-084441-31481822.jpg
Spielbericht:

SGM Amstetten/Stubersheim – SV Oberelchingen 3:3 (2:2)

3:3 verloren müsste es eigentlich heißen. Bereits nach 10 Minuten war eigentlich klar, wer die spielbestimmende Mannschaft ist. Wir lagen bereits mit zwei schönen Toren mit 2:0 in Führung und machten weiter Druck. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnten die Gäste durch zwei Einzelaktionen zum Ausgleich einnetzen. Zu lässige Spielweise in der hinteren Reihe ermöglichten außerdem weitere Chancen für die Elchinger. Nach klaren Worten in der Halbzeit riefen die Jungs ihre Möglichkeiten weiter ab und brachten die Gegner weiter in Bedrängnis. Der Führungstreffer zum 3:2 war die Folge. Es wäre sicherlich nicht schwer gewesen, diese Führung zu erhöhen oder zumindest zu verwalten. Die brenzligsten Situationen wurden entweder durch Können oder mit Glück gelöst. Weiterlesen

E-Jugend: SGM Amstetten/Stubersheim II – SGM ESC Ulm/Türkgücü Ulm – 02.05.2014

Spielbericht:

SGM Amstetten/Stubersheim II – SGM ESC Ulm/Türkgücü Ulm 3:5 (0:4)

Am Freitag traf die E2-Jugend auf die Mannschaft aus Ulm. Hier sahen die Zuschauer zwei Seiten der Mannschaft. In der ersten Halbzeit diszipliniert, sicher kombinierend und leider erfolglos im Torabschluss. Der Gästetorwart spielte meist lange Bälle bis kurz vor unseren Strafraum. Dort lauerte ein Angreifer um dann die Treffer zu erzielen. So stand es zur Halbzeit 0:4. In der zweiten Hälfte ging es darum Tore zu schießen. Ein Umstellung vom gewohnten 1-3-2-1 zum 1-3-3 ala Real Madrid sollte das Mittel sein, und war es auch. Drei Tore, schön gespielt und 100% verwandelt. Die Gäste konnten lediglich einen Treffer erzielen und so stand es zum Schlusspfiff 3:5.

Aufstellung: Dennis, Nick E. Nico D-C, Nick B., Alperen, Gentijan, Johannes, Julian, Niklas, Orcun

(Bericht: Markus Eggle)

Bitte beachten: Die E2 trainiert immer Montags und Donnerstags. Wir treffen uns um 18:00 vor den Umkleidekabinen.

Aktive: Nächster Sieg gegen Beimerstetten/Tomerdingen 21.04.2014

Spielbericht:

SV Amstetten – SGM Beimerstetten/Tomerdingen 4:3 (3:0)

Dem Gastgeber sowie dem Gast aus Beimerstetten war zu Beginn nicht anzusehen, dass der Tabellenvorletzte gegen den 5. letzten spielt. Der Ball lief bei strömendem Regen gut und es wurde sicher kombiniert. Jedoch konnten wir uns von Anfang an schneller zum Ball bewegen und so immer wieder Angriffe unterbinden und den Ball schnell erobern. Gegen hochstehende Gegner war es dann an unseren schnellen Angreifern des öfteren gefährlich vor das Tor zu kommen. Durch eine schnelle Kombination im Mittelfeld konnte Sascha Krause nach Vorlage durch Kenan zum 1:0 einlochen. Nur wenig später war es dann umgekehrt. Kenan Ertorun erzielte das 2:0 nach Vorlage durch Sascha. Nachdem es zuletzt mit dem Kopfballtor bei Hikmet nicht geklappt hat, legte er zum 3:0 lieber auf. Aber wie. Sascha nahm den Kopfball direkt und zog unhaltbar ins Kreuzeck aus 20 Meter ab. 3:0 zur Halbzeitpause. Weiterlesen

Aktive: TSV Herrlingen – SV Amstetten 06.04.2014

Spielbericht:

TSV Herrlingen – SV Amstetten 2:0 (0:0)

Am Sonntag waren wir zu Gast beim TSV Herrlingen. Schon vor dem Spiel war klar, dass das ein Kampfspiel wird. Man musste auf zahlreiche Stammkräfte verzichten und konnte somit in der Zahl nur 11 Spieler stellen.
In der ersten Halbzeit war es ein augeglichenes Spiel. Chancen waren auf beiden Seiten vorhanden, wobei die größeren von uns ausgelassen wurden. In der 10. Minute beispielsweise konnte sich Kenan Ertorun gekonnt durchsetzen und den Ball auf Hikmet Sahin querlegen, der jedoch vergab kläglich. Zur Halbzeit stand es dann 0:0. Weiterlesen

Aktive: Erster Heimsieg der Saison ! 30.03.2014

IMG_1142

Spielbericht: 

SV Amstetten – SV Suppingen 2:1 (2:1)

Die Gäste aus Suppingen hatten es sich anders vorgestellt gegen den Tabellenletzten. Bereits nach 9 Minuten erzielte Kenan den Führungstreffer und legte zugleich in der 16. Minute nach. Die Gäste verhielten sich nun nicht mehr wie Gäste üblich und nahmen sich so jede Möglichkeit die „Blamage“ zu verhindern. Durch ein unglückliches Handspiel im Strafraum kamen die Suppinger durch den anschließend verwandelten Strafstoß zum Anschlusstreffer.Bereits zur Halbzeit hatten wir eigentlich unser Ziel erreicht. Aber der Sieg war nun zum Greifen nah. Ruhige Spielweise und ruhiges Verhalten verschafften uns weitere Chancen, die allerdings nicht genutzt werden konnten. Weiterlesen

SVA Inside geht an den Start !

ab sofort werden wir Euch nicht nur neues aus vergangenen Tagen berichten, sondern auch die Gelegenheit nutzen euch allen die aktuelle Besetzung des SVA vorzustellen. Mit SVA Inside könnt ihr Euch ein Bild unseres Teams machen und unseren Verein auf eine andere Art näher kennen lernen. Viel Spaß dabei.
Den Anfang macht der dienstälteste Jugendtrainer.
hier gehts zu den Vorstellungen

SVA – Geschichte

SVA History LogoGegründet 1946. Soviel weiß wohl noch jeder über den Sportverein Amstetten. Aber was passierte damals genau, welche Hürden waren bei der Gründung zu nehmen, wo wurde trainiert und gespielt und welche Personen und Spieler waren dabei ? Ab diesem Wochenende starten wir unsere große SVA 1946 History-Dokumentation mit spannenden Informationen und faszinierenden alten Fotos. Dank der Mithilfe von Horst Nothjunge versorgen wir Euch die kommenden Wochenenden mit neuen Eindrücken. Lasst uns die Geschichte des SV Amstetten gemeinsam erleben – viel Spaß dabei !! Alle Informationen zur SVA – Doku findet Ihr künftig auf unserer Hauptseite unter Verein – Geschichte. Beginnen möchten wir mit der Gründung sowie den ersten Spielen 1946 – 1949

 

E-Jugend: Hallenturnier 02.03.2014 Ulmer Norden

als SV Lonsee verkleidet

als SV Lonsee verkleidet

Turnierbericht:

Kurzfristig und bunt gemischt traten wir in der Kuhberghalle in Ulm zum Turnier an. Passend zur 5. Jahreszeit durften wir auch etwas verkleidet spielen, nämlich als SV Lonsee.Da beim Nachbarn Spieler krankheitsbedingt ausfielen, hätten diese sonst nicht zum Turnier antreten können. Auch uns viel es schwer noch auf die Schnelle Spieler zu finden. Was aber dabei rauskam war durchaus ansehlich. Weiterlesen

Aktive: Hallenturnier in Amstetten

Am Sonntag am 12:00 spielen in der Aurainhalle in Amstetten die aktiven Mannschaften.
Es spielen: SC Türkgücü Ulm, SV Lonsee, TB Böhmenkirch, TSV Westerstetten, Beimerstetten, SSC Stubersheim, Glück Auf Altenstadt und der SV Amstetten

E-Jugend: Hallenturnier in Ruit / Ostfildern

20140114-062719.jpg

Turnierbericht:

Am 12. reisten wir nach Ruit bei Ostfildern um diesmal ein Turnier nur für Spieler des Jahrgangs 2004 zu bestreiten. Zuerst 3:0 gewonnen, dann 3:2 gewonnen. So konnte es weitergehen. Gegen des späteren zweitplazierten verloren wir 0:3. Das letzte Vorrundenspiel mussten wir leider auch mit 1:3 verloren geben. Im Spiel um Platz 5 konnten wir in der großen Halle zum Ende hin nicht mehr mithalten und mussten uns somit mit dem 6. Platz begnügen. Trotzdem war es die Reise wert.

(Bericht: Markus Eggle)

E-Jugend: Hallenturnier am 11.01.2014 beim TSV Gruibingen

20140114-062602.jpgTurnierbericht:

Am 11.01.14 spielten wir beim gut organisierten Turnier in Gruibingen. Hier spielten sich dramatische Szenen ab, die so wohl noch keiner gesehen hatte. Zwei mal kam der Ball auf unsere Seite, zwei mal Ecke, zwei mal Eigentor. Auf der anderer Seite konnten wir ebenfalls nur durch ein Eigentor den Anschlusstreffer erzielen. Die 20 Chancen die wir hatten konnten wir leider nicht verwerten. Nur gegen KSG Eislingen mussten wir eine deutliche Niederlage hinnehmen. Zum Schluss spielten wir noch um den 9. Platz, dieses Spiel gewannen wir souverän und einige Gegner wunderten sich, warum wir so weit hinten landeten.

(Bericht: Markus Eggle)

Aktive: Hallenturnier am 04.01.2014 beim TSV Laichingen

Turnierbericht:

Am 04.01.14 spielten wir in Laichingen unser nächstes Hallenturnier. Dank ausreichend Auswechselspieler konnte man die Spiele recht ausgeglichen halten, aber im Endeffekt auch hier nicht die Hauptrunde erreichen. Insgesamt war man einig über die geschlossene Mannschaftsleistung und kann sich nun auf das Turnier beim SSC Stubersheim sowie zum Abschluss am 26.01. unser eigenes Turnier freuen.

(Bericht: Markus Eggle)

Aktive: UI-CUP beim SC Türkgücü Ulm

Turnierbericht:

Die Aktiven spielen im Dezember beim 3. UI Cup vom SC Türkgücü Ulm in der Kuhberghalle ihr erstes Hallenturnier der Saison. Vier Spiele gab es zu bestreiten um in die Hauptrunde zu gelangen. Erst im letzten Spiel entschied es sich, ob wir weiterkommen. Eine 2:4 Niederlage reichte natürlich nicht.

(Bericht: Markus Eggle)

3. UI-Cup in Ulm

IMG_0935Am 21.12.13 nahm unsere erste Mannschaft am Integrationscup des SC Türkgücü Ulm teil. Eine durchwachsene Leistung verhinderte eine Qualifikation für die Hauptrunde. Die Entscheidung wurde allerdings erst im letzten Spiel getroffen, in dem man aus einem 0:2 Rückstand ein 2:2 machte und sich dann aber noch 2:4 geschlagen geben musste. Weiterlesen

E2 (U10) SV Amstetten:

Wir nehmen in der Hallensaison an folgenden Turnieren teil:

29.12.13 Wiblingen
02.01.14 Laichingen
11.01.14 Gruibingen
12.01.14 Ruit/Ostfildern
18.01.14 Stubersheim
18.01.14 Altenstadt
01.02.14 Amstetten
08.02.14 Esslingen
15.02.14 Nellingen

20131209-223024.jpg

Bezirkshallenrunde E2

20131104-162457.jpgNachdem wir unser letztes Punktspiel gegen Jungingen daheim in Stubersheim souverän mit 5:3 gewonnen hatten ging es am Montag darauf gleich in die Halle zum Training. Grund hierfür war das stattfindende Bezirkshallenturnier in Beiningen. Dort trafen wir als einzigste zweite Mannschaft, nicht nur auf erste Mannschaften sondern auch auf ältere und vor allem größere Gegner. Manch ein Spieler fragte sich ob wir denn richtig seien. Gleich das erste Spiel bestritten wir gegen einen erwartetet starken Gegner vom TSV Laichingen. Weiterlesen

SV Amstetten – SV Weidenstetten 0:7

Eine deutliche Niederlage gab es am Sonntag gegen Weidenstetten. Nach unserem ersten Sieg wollten wir auch diesmal selbstbewusst auftreten. Verletzungsbedingt mussten wir auf Spieler verzichten und so kamen andere zu mehr Spielpraxis. Insbesondere die Viererkette war neu aufgestellt und dies sorgte immer wieder zu Missverständnissen. Als Ilhan in die Innenverteidigung rückte und Timo auf der gewohnten Aussenposition spielte, kam etwas mehr Sicherheit ins Spiel. Bei teilweise strömendem Regen und sehr tiefem Boden waren hoch gespielte Bälle meist ein Geschenk an den Gegner. Der die Einladung nur zu gerne annahm. Die Schiedsrichterin leitete das Spiel mit viel Umsicht und mit deutlichen Ansagen. Durch die kraftraubende Spielweise war es gut, das die Ersatzbank gefüllt war und wir die entsprechenden Auswechslungen vornehmen konnten. Der Halbzeitstand von 0:5 lies schlimmes erahnen. In der zweiten Hälfte konnte nur durch ein Teamwork von Mirnes (SV Weidenstetten) und Timo B. (vollständiger Name der Redaktion bekannt) in der 66. Minute unser Hansl im Tor überlistet werden. Schöne Paraden sorgten immer wieder für Verzweiflung bei den Gästen. Die bis zur 89. Minute brauchten um das nächste Tor zu erzielen.
Es spielten: Hans-Jörg Frank (Tor), Florin Hoti, Christian und Timo Baumeister, Timo Kriegisch, Sascha Krause, Ilhan Madenci, Irfan Demirkaya, Muhammet Kecaj, Hikmet Sahin, Kenan Ertorun, Sezer Bilgic, Ilker Savas,

SVA – FV Asch-Sonderbuch

Am Sonntag trat man mit der gleichen Mannschaft wie am Donnerstag an und das sollte sich auszahlen.
Zu Gast war der FV Asch-Sonderbuch (10. Tabellenplatz). Die Gäste waren sichtlich geschockt über das Auftreten der Mannschaft. Wir erspielten uns Chancen und holten uns den Ball immer wieder zurück. Als in der 15. Minute unser Torspieler verletzt wurde, wurde die Chance zum Torabschluss noch genutzt. In der Irrigen Annahme das Spiel sei unterbrochen werte unser Spieler den Ball mit der Hand ab. Leider fiel erst jetzt der Pfiff, aber wegen dem Handspiels im Strafraum. Folgerichtig wurde daraufhin auf Strafstoß entschieden, der auch verwandelt wurde. Die richtige Signale kamen nun aber von den Spielern und nicht von den erbosten Zuschauern. Es wurde versucht das Spiel wieder in Griff zu bekommen und ruhig weiterzuspielen. Schließlich waren noch 75 Minuten zu spielen. Sezer erzielte in der ersten Hälfte noch den Anschlusstreffer zum Halbzeitstand von 1:2. Nichts zu ändern gab es in der Pause. Auch als die Gäste auf 1:3 erhöhten und sich nun immer öfters mit Fouls behelfen mussten, wurde noch konsequenter auf Kurzpassspiel gesetzt und Ilker durfte dann auch noch in der 80. Min den Ball unhaltbar zum 2:3 ablenken. Die letzten 15 Minuten brachten aber nicht mehr den mehr als verdienten Ausgleich.

Es spielten beides mal:
Cenk Musa (Tor), Ch. Baumeister, T. Baumeister, Ch. Bantel, F. Hoti, I. Madenci, Muj. Kecaj, S. Sezer, S . Krause, H. Sahin, I. Savas, T. Kriegisch, I. Demirkaya, S. Bilgic

SGM Asselfingen/Rammingen II – SGM Amstetten Stubersheim II

Da wir bei der E1 mit Spielern aushalfen, kamen alle Spieler zu ausreichend Spielzeit. Das Endgebnis von 5:0 für Asselfingen, liese den Schluss zu, die Jungs hätten schlecht gespielt. Dem war aber bei weitem nicht der Fall. Hätten nicht alle 100 % während der gesammten Spielzeit gegeben, hätte man auch ganz locker zweistellig verlieren können. Aber trotz des starken Gegners hatten auch wir unsere Chancen, die sich leider nicht in Toren niedergeschlagen haben. Noch drei Spiele dann ist die Qualirunde schon vorbei, da die anderen Mannschaften einen viel besseren Start erwischten, bleibt für uns nur ein Platz in der unteren Tabellenhälfte.

Es spielten: Dennis Kurz (Tor), Nico Durst-Claus, Johannes Simon, Nick Eggle, Alperen Öztürk, Gentian Mulaj, Orcun Dastan, Nick Bürger

SGM Beimerstetten/Tomerdingen – SVA

Am Donnerstag traf die Aktive Mannschaft des SVA in Beimerstetten auf die SGM Beimerstetten/Tomerdingen.
Die erste Halbzeit lief richtig schlecht für uns, es wollte kein Spiel entstehen und die Gastgeber nutzten ihre Chancen zum 3:0 Halbzeitstand. In der Kabine waren sich alle schnell einig, das es so nicht weiter gehen kann. In den zweiten 45 Minuten kam etwas Gelassenheit und Ruhe ins Spiel und die Pässe kamen auf einmal an. Bei Ballverlust wurde sofort Druck ausgeübt. Durch schöne Ballzirkulationen ließ man das ein und andere mal den Gegner laufen. So hatte man genügend Luft für die immer häufig werdenden Angriffe. Eine gelungene Passkomination führt dann zum 3:1 Anschlusstreffer. Endlich wieder ein Tor. Da aber nun alle spürten, das da noch mehr geht, versuchte man sich gefühlte zwanzig mal am nächsten Treffer. Auch das 4:1 änderte nichts daran. Es wäre hier noch einiges möglich gewesen.

SGM Amstetten/Stubersheim II gg. SGM Scharenstetten/Tomerdingen

Das erstes Spiel der E2 fand am Freitag in Stubersheim statt. Für alle noch etwas ungewohnt, traf man sich zum Heimspiel. Kurzfristig ergaben sich noch ein paar Probleme, die jedoch mit der Unterstützung beider Jugendleiterinnen und des Trainerteams der E2 gemeistert wurden. Auch für die Jungs des Jahrgangs 2004 war es ungewohnt nur ein Spiel mit zweimal 25 min Spielzeit zu machen. Ein Training am Dienstag musste genügen, schließlich nahmen wir bereits an zwei E-Jugendturnieren teil und trainierten immer wieder mal das Spiel mit nun 7 Spielern. Es begann erstaunlich gut, alle spielten zusammen, der Ball lief und so war es an Nick Bürger den Führungstreffer und das erste Tor für die Spielgemeinschaft in der Saison 13/14 zu erzielen. Weiterlesen

SVA – Feldstetten

2:0 in Führung und dann noch 2:4 verloren…

Einfach unglaublich, beim ersten Heimspiel am Sonntag gegen Feldstetten benötigten wir 5-10 Minuten um überhaupt uns auf dem Feld zu sortieren. Die Viererkette musste neu zusammengestellt werden, da Spieler verletzungsbedingt fehlten. Nachdem der Ball erobert wurde, wurde er genauso schnell wieder hergeschenkt. Weiterlesen

E-Jugendturnier in Lonsee

Am Freitag den 19.07.13 konnten wir noch kurzfristig beim E-Jugendturnier in Lonsee mitspielen, da ein Mannschaft abgesagt hatte. Leider kamen auch zwei andere Mannschaften nicht. Deshalb spielten wir in zwei Gruppen a 5 Mannschaften. Schon vor Beginn war wohl einigen Spielern klar, das es nix zu holen gibt. Viele Mannschaften nutzten dieses Turnier als Abschluss in der E-Jugend. Wir zum hineinschnuppern. Weiterlesen

SVA – Türkgücü Ulm

Am Samstag spielten wir im Rahmen des Rathaushock ein Freundschaftsspiel gegen den Landesligaabsteiger SC Türkgücü Ulm. Bereits vor dem Spiel wurde vereinbart, dass es beiden Mannschaft primär darum geht die jeweilige Mannschaftstaktik abzustimmen und dass das Ergebnis zweitrangig ist. Weiterlesen

F-Jugendturnier in Lonsee

Am Sonntag durfte die F-Jugend zu ihrem vorletzten Spieltag nach Lonsee reisen. Der Spieltag bzw. das Blitzturnier fand im Rahmen der 90-Jahr Feierlichkeiten in Lonsee statt. Aufgrund eines verletzungsbedingten Ausfalls , traten wir mit fünf Spielern an. Nico war aber trotzdem anwesend. Weiterlesen

E-Jugend SV Amstetten vs. SGM Scharenstetten

Am vergangen Donnerstag mussten wir gegen Scharenstetten ran. Wir begannen gut und unsere Offensive konnte sich einige Torchancen erarbeiten. Allerdings konnten wir nichts Zählbares daraus erhalten. So kam wie es kommen musste, wir gingen in der 15 min mit 0:1 in Rückstand. Kurz drauf mussten wir auch das 0:2 (Eigentor) und 0:3 hinnehmen. Wir waren die Mannschaft, die das Spiel machte und die Gegner die Mannschaft, die die Tore machte und bis dahin 4-mal aufs Tor schoss, wir dagegen 7-mal. In der 23 min konnten wir durch einen Schuss von der Mittellinie von Kevin den Anschlusstreffer machen. In der Halbzeitpause versuchte ich dann meiner Mannschaft klar zu machen, dass wir die bessere Manschaft sind und wenn wir unsere Chancen nutzen auch führen würden. Gleich in der 30 min konnte dann der Leihspieler der F-Jugend Alperen nach einem schönen Konter über Marko, Kevin, Elyesa den Treffer zum 2:3 erzielen. Weiterlesen