2.Mannschaft: SVA Reserve unterliegt beim SSC Stubersheim – 08.06.2019

SSC Stubersheim vs. SV Amstetten    2:0 (0:0)

Spielbericht:

Am vergangenen Samstag ging es für die Blues in das letzte Spiel der Saison. Motiviert und voller Elan starteten sie in das Spiel. Die Jungs legten gleich los und setzten die Abwehrkette der Gastgeber gleich unter Druck. Man kam zu vielen Chancen, die leider nicht genutzt wurden. Der SSC Stubersheim dagegen nutzte die Lücken, die sich in den eigenen Reihen ergaben. Die Stubersheimer nutzen diese Chancen aber genauso wenig wie die 46ers.

Heute geht ein großes Lob an unsere Torwartlegende Hans-Jörg Frank, der wie gewohnt gute Leistungen zwischen den Pfosten zeigte. Nach starker Startphase beider Teams und vielen ungenutzten Chancen verlor die Partie etwas an Geschwindigkeit. Dies lag aber nicht nur an den Akteuren auf dem Platz, sondern auch am Schiedsrichter. Mit sehr vielen fragwürdigen Entscheidungen auf beiden Seiten brachte der Unparteiische sehr viel Unruhe in das Spiel. Durch diese fehlerbehafteten Entscheidungen verstrich die erste Halbzeit. So ging man dann ohne weitere nennenswerte Aktionen mit einem 0:0 in die Pause.

Mit beginn der 2. Halbzeit wurde klar, dass Keiner der beiden Teams durch einen Fehler in Rückstand geraten wollte. Damit war klar, dass in den ersten Minuten nichts anderes erwartet werden konnte als in der Endphase der ersten Halbzeit. Erst in der 60.Minute kam es wieder zu einer Aktion. Diese wurde jedoch leider nicht durch unseren SV Amstetten, sondern durch den Gastgeber aus Stubersheim herbeigeführt. Der SSC Stubersheim ging in Minute 60 mit 0:1 in Führung. Nun mussten die Jungs in Blau einem Rückstand hinterherlaufen. Doch die Blues verliefen sich in Diskussionen mit dem Schiedsrichter, der bei weitem keine gute Leistung zeigte. Leider führten diese Diskussion dazu, dass man den Fokus am Fußballspielen verlor. Und so kam es wie es kommen musste. Die Männer standen nicht mehr stabil in den eigenen Reihen, weiter bekam man nicht mehr den Zugriff auf den Gegner und verteidigte nicht konsequent. Durch individuelle Fehler bekamen wir in der 77. Spielminute das 0:2. Trotz allem zeigten die Blues Kampfgeist. Die 46ers bekamen nochmal etwas Luft und erkämpften sich einige kleine und große Chancen, die jedoch nicht den Weg hinter die Linie fanden. Torwartlegende Hansel konnte durch eine Glanzparade schlimmeres verhindern. Der Schiedsrichter, der sich bis dahin mit allem aber nicht mit Ruhm bekleckerte pfiff nun einmal richtig. Denn es war der Schlusspfiff. Die Partie endete mit einem 0:2.

Fazit: Der SV Amstetten hätte in der ersten Halbzeit die 2 bis 3 Chancen nutzen müssen, dadurch wäre das Spiel vielleicht etwas anders verlaufen. In der 2. Halbzeit verlor man sich in Diskussionen und hatte den Fokus verloren, dadurch ging der Gastgeber verdient in Führung und konnte das Spiel 0:2 gegen unsere Blues gewinnen. Allerdings müssen wir unsere 2. Mannschaft den Kampfgeist hoch anrechnen, den sie bis zum Schluss nicht verloren. Am Ende der Saison bleibt nur noch eins zu sagen: Dankeschön für die geile Saison !!! Vom gesamten SVA-Team bleibt an unsere Fans nur noch zu sagen: Danke für die super Unterstützung in dieser Saison ! Ob am Bremenstall oder Auswärts ! Ihr wart da ! (Bericht: Tobias Feichtenbeiner)

Aufstellung: Hansjörg Frank (Tor), Fabio Pinto, Florian Urnauer, Timo Baumeister, Muharem Keqaj, Endrit Shala, Ermal Camaj, Atakan Cenk, Jozo Nosic, Christian Buccarella, Manuel Keiper. Ersatzbank: Sascha Krause (ab 46.Min.), Ebubekir Cakir (ab 46.Min.), Alexander Moor (ab 46.Min.), Ousman Wally (ab 68.Min.) Trainer: Manuel Keiper

Hauptsponsor unserer Aktiven Mannschaft

2.Mannschaft: SSC Stubersheim Vs. SV Amstetten – 08.06.2019

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank