2.Mannschaft: SVA muss sich gegen Ballendorf geschlagen geben – 22.04.2019

SV Amstetten vs. Fortuna Ballendorf     2:4 (2:2)

Spielbericht:

Am Ostermontag empfing der SV Amstetten die Fortuna aus Ballendorf zum nächsten Punktspiel.

Die Gäste aus Ballendorf legten gleich richtig los. Unsere 11 der 2. Mannschaft waren in den ersten Minuten gedanklich nicht auf dem Platz. Dadurch verlor man den Ball im Aufballspiel und lief so in die Konter der Gegner. Schon in der 2. Minute wurden die Gäste durch ihr schnelles Umschaltspiel belohnt und gingen mit 0:1 in Führung. Anders als sonst zeigten sich unsere Jungs in Blau von der schnellen Führung der Gäste beeindruckt. Die Blues waren zu diesem Zeitpunkt immer noch im Feiertagsmodus und so bekam man in der 7. Minute gleich den nächsten Dämpfer. Nun mussten unsere 46ers einem 0:2 hinterherlaufen. Es war nun klar, dass dies kein leichtes Spiel werden würde. Die Elf auf dem Rasen wusste nun, dass mehr von ihnen gefordert war. Ab diesem Zeitpunkt erwachten unsere Jungs und fingen an Fußball zu spielen. Die frei gesetzten Kräfte waren jetzt spürbar vorhanden und die Blues erspielten sich mehrere Spielanteile im Spiel. In der 17. Spielminute kam Luka Papac zu einer Großchance. Diese fand jedoch nicht zu dem Torerfolg, den man so dringend gebraucht hätte. Nur 1 Minute später ging Viktor Philipsen mit dem Ball an der Linie entlang Richtung Grundlinie der Gäste. Von dort aus bracht Viktor eine passgenaue Flanke zu Fuzum Kidane, der den Ball zum 1:2 in die Maschen einschob. Vom Torerfolg beflügelt, spielte der SVA von nun an im Spiel mit und belohnte sich mit mehr Spielanteilen sowie Chancen. In der 26. Spielminute erzielte David Naoussi-Nzogang den Ausgleich zum 2:2. Vorarbeit leistete Endrit Shala. Von Ballendorf war in dieser Phase nicht mehr viel zu sehen und so kamen unsere Jungs aus der 2. Mannschaft zu weiteren Chancen. Leider konnte keine im Tor untergebracht werden. So pfiff der Schiri beim 2:2 die Partie zur Halbzeit ab.

In der 2.Halbzeit spiegelte sich die Partie mit den Leistungen der 1. Halbzeit. Unsere Jungs bekamen in der 53. Minute das nächste Tor eingeschenkt. Doch diesmal ließ niemand den Kopf hängen und die Blues spielten sofort wieder im Spiel mit. In der 57. Minute bekamen wir einen Elfmeter zugesprochen. Timo Baumeister nahm sich den Ball und legte sich diesen zurecht auf dem Elfmeterpunkt. Der Elfmeter war perfekt getreten. Doch leider ahnte der Gästkeeper die Ecke und konnte den Ball zu einem Eckball klären. Auch der Eckball konnte nicht zum Torerfolg verwertetet werden. Nun plätscherte das Spiel wie ein Wasserfall vor sich hin, man sah einige attraktive Bewegungen aber nichts Nennenswertes. In der 75. Minute kamen die Gäste nochmal gefährlich vor den Kasten unserer 2. Mannschaft. Die Gäste aus Ballendorf belohnten sich und netzten den Ball zum 2:4 ein. Die Blues rappelten sich nochmal auf und setzten den Gegner erneut unter Druck. Leider konnten die wenigen Chancen nicht im Tor untergebracht werden. Nach 90+2 Minuten beendete der Unparteiische dann diese Partie beim Endstand von 2:4.

Unsere Blues bewiesen heute erneut ihren Kampfeswillen und kamen nach schlechter Anfangsphase zurück ins Spiel. Die weiteren Chancen fanden leider nicht den Weg ins Tor. Die Gäste dagegen wussten ihre Chancen besser zu verwerten und so musste man sich mit 2:4 geschlagen geben. (Bericht: Tobias Feichtenbeiner)

Aufstellung: Seedy Barrow (Tor),  Timo Baumeister (C), Florin Hoti, Endrit Shala, Ermal Camaj, Luka Papac, David Naoussi (1), Jozo Nosic, Viktor Philipsen, Eduard Ruppert, Fuzum Kidane (1). Ersatzbank: Fabio Pinto (ab 45.Min.), Alexander Moor (ab 45.Min.), Alper Savas (ab 70.Min.), Florian Urnauer (ab 75.Min.). Trainer: Manuel Keiper

2.Mannschaft: SV Amstetten Vs. Fortuna Ballendorf – 22.04.2019

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

>> Holt euch jetzt die SVA-App auf euer smartphone <<

SVA Android SVA iOS