2.Mannschaft: SVA holt drei Punkte gegen Herrlingen – 03.10.2019

SV Amstetten vs. TSV Herrlingen   2:1 (1:0)

Spielbericht:

1.Halbzeit: Am 3.10.2019 spielte der SV Amstetten gegen den mit Aufsteiger aus Herrlingen zum nächsten Punktspiel. Pünktlich um 13.00 Uhr pfiff der Schiedsrichter die Partie am Bremenstall an. Von Beginn an gaben beide Mannschaften ihr Bestes und zeigten viel Engagement. Amstetten hatte von Anfang an mehr Spielanteile und kam gefährlich vor den Kasten der Gäste. In der Rückwärtsbewegung taten sie sich die 46ers an diesem Tag allerdings etwas schwer. Herrlingen erspielte sich ebenfalls einige Torchancen. Keeper Ilhan Madenci war es, der die Blues durch gute Paraden weiter im Spiel hielt. Im weiteren Verlauf der 1.Halbzeit konnten sich die Jungs aus Amstetten im Abwehrverbund stabilisieren. Der TSV Herrlingen fand ab diesem Zeitpunkt keine Ideen mehr um die Amstetter unter Druck zu setzten. Die Blues dagegen spielten munter auf und kamen weiter zu guten und gefährlichen Torchancen, die leider den Weg ins Tor nicht fanden. Pünktlich pfiff der Schiri beim Spielstand von 0:0 zur Halbzeit.

2.Halbzeit: Hochmotiviert und voller Elan kam der SV Amstetten aus der Kabine und legte sofort los. Sichtlich überfordert mit der Power der Blues mussten der TSV Herrlingen in der 50. Minute das 1:0 durch Lamin Camara hinnehmen. Ab diesem Zeitpunkt spielte sich das Geschehen dieser Partie zu 85 % im Mittelfeld ab. Ab der 65. Minute arbeiteten unsere 46ers erneut sehr inkonsequent in der Rückarbeit. So kam in der 72. Minute der Ausgleichstreffer zum 1:1. Dennoch ließen sich die Blues davon nicht beeindrucken und ließen Ball und Gegner erneut laufen. In der 80. Minute spielte Burak Kurt einen Sahnepass durch die Schnittstelle direkt in den Lauf von Christian Buccarella, der dann allein vor dem Torwart sicher zum 2:1 einnetzten konnte. In den letzten 10 Minuten dieser Partie ließ der SVA nichts mehr anbrennen und gewann das Spiel verdient mit 2:1.

Fazit: Die 46ers zeigten bei diesem Spiel was in Ihnen steckt und kämpften bis zur letzten Minute für diesen Sieg. Die Amstetter Jungs spielten an diesem Donnerstag einen sicheren und schnellen Fußball und setzten die Gäste unter Druck. Lediglich die Rückarbeit in einigen Phasen des Spiels hätte man besser und konsequenter spielen müssen. So hätte vielleicht der Ausgleichtreffer vermieden werden können. Die Gäste aus Herrlingen mussten sich trotzdem gegen die stark spielende Blues geschlagen geben. Das gesamte SVA-Team bedankt sich bei allen Zuschauern für die Unterstützung.  (Bericht: Tobias „Cheesy“ Feichtenbeiner)

Aufstellung: Ilhan Madenci (Tor), Timo Baumeister (C), Florian Urnauer, Fabio Pinto, Joseph Maxime Bayemi, Ermal Camaj, Lamin Camara (1), Luca Papac, Davide Buccarella, Christian Buccarella (1). Ersatzbank: Ebubekir Cakir (ab 46.Min.), Florin Hoti (ab 46.Min.), Ousman Wally (ab 67.Min.), Alessandro Berisa (ab 72.Min.), Alexander Moor. Trainer: Tobias Feichtenbeiner

2.Mannschaft: SV Amstetten Vs. TSV Herrlingen – 03.10.2019

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

Hauptsponsor unserer Aktiven Mannschaft