2.Mannschaft: SVA belohnt sich mit drei Punkten gegen den SV Weidenstetten – 28.04.2019

SV Amstetten vs. SV Weidenstetten    1:0 (0:0)

Spielbericht:

Am Sonntag den 28.04.2019 empfing der SV Amstetten den SV Weidenstetten am Bremenstall. Pünktlich um 13 Uhr pfiff der Schiedsrichter die Partie bei optimalem Fußballwetter an. Unsere Blues aus der 2. Mannschaft begannen die Partie gleich von Beginn mit vollem Elan. Durch die druckvolle Startphase der 46ers kamen die Männer in der 3. Spielminute zur ersten Chance. Die Gäste aus Weidenstetten standen tief in der eigenen Hälfte und kamen selbst nur sehr schwer in diese Partie. In der 7. Spielminute bekam der SVA den ersten Freistoß zugesprochen. Aus 19 Meter Entfernung fand der Ball nur den Weg in die Mauer. Die Partie plätscherte nun ein wenig vor sich hin ohne viel Highlights auf beiden Seiten. Weidenstetten konnte erst in der 37. Minute konnte den ersten Torschuss auf sein Konto verbuchen. Unsere Amstetter Jungs konnten wirklich gute Situationen nicht konsequent zu Ende spielen und es ging mit einem 0:0 in die Katakomben.

Nur eine Minute nach dem Wiederanpfiff konnten die Blues die nächste Chance auf ihrem Chancenkonto verbuchen. Aber auch zu dieser Zeit brachten die Männer den Ball nicht über die Linie. Unsere 2. Mannschaft war bis dahin die spielbestimmendere Mannschaft und hätte schon mit einem Tor führen müssen. Da unsere Spieler bis zur 53. Minute mit viel Engagement gespielt hatten, ließen so langsam ihre Kräfte nach. Dies nutzten die Gäste aus und setzten unsere Jungs unter Druck und brachten sie damit in Bedrängnis. Die Spieler des SVA ließen sich nach und nach mehr in ihre eigene Hälfte drücken. Dadurch kam der Gast zu gefährlichen Chancen, die durch die gutstehende Abwehr der Blues entschärft wurde. Nur kurze Zeit später rappelten sich die Spieler des SVA wieder auf und spielten weiter einen schnellen Kombinationfußball. Der SV Weidenstetten kam mit dem Druck, den die Blues ausübten, nicht mehr klar, so wurde der Abschluss der 46ers knapper und gefährlicher. In der 71. Spielminute war es dann so weit. Nach einer schönen Vorlage von Eduard Ruppert konnte Luca Papac den Ball hinter die Torlinie im Tor einnetzen. Im weiteren Verlauf der Partie kam der SVA zu mehr guten Chancen und hätte die Führung weiter ausbauen müssen. Doch leider wurden diese Chancen nicht genutzt. Mit einer engen aber verdienten 1:0 Führung pfiff der Schiedsrichter die Partie ab. 

Die Amstetter Jungs zeigten an diesem Sonntag einen ordentlichen Fußball und gewannen dieses Spiel gegen den SV Weidenstetten verdient mit 1:0. Das Einzige was man den Jungs negativ ankreiden könnte, ist die Chancenverwertung und das präzise Verhalten im letzten Drittel vor dem Tor. Danke an alle Zuschauer und Mitwirkenden die zu diesem Sieg beigetragen haben. (Bericht: Tobias Feichtenbeiner)

Aufstellung: Hansjörg Frank (Tor), Timo Baumeister (C), Fabio Pinto, Florian Urnauer, Muharem Keqaj, Endrit Shala, Luka Papac (1), David Naoussi, Christian Buccarella, Sascha Krause, Eduard Ruppert. Ersatzbank: Kushtrim Shala (ab 25.Min.), Jozo Nosic (ab 41.Min.), Davide Buccarella (ab 46.Min.). Awet Tesfay (ab 46.Min.). Trainer: Manuel Keiper

2.Mannschaft: SV Amstetten Vs. SV Weidenstetten – 28.04.2019

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

>> Holt euch jetzt die SVA-App auf euer smartphone <<

SVA Android SVA iOS