2.Mannschaft: Reserve verliert erneut im Heimspiel gegen Berghülen – 11.11.2018

SV Amstetten vs. TSV Berghülen   0:4 (0:1)

Spielbericht:

Im ersten Rückrundenspiel der laufenden Saison begrüßte der SV Amstetten den TSV Berghülen am Bremenstall.

Die erste Halbzeit: Bei leichter Bewölkung eröffnet der Unparteiische die Partie. Zu Beginn der Begegnung sah man zwei Mannschaften, die in gleicher Form am Spiel ihre individuelle Spielweise aufblitzen ließen. Es wurden in den ersten 20 Minuten etwa gleich viele Chancen auf beiden Seiten verbucht. Speziell von unseren Jungs aus Amstetten wurde ein ruhiger und disziplinierter Fußball gezeigt. Doch es kam wie es kommen musste und so ließ man sich vom Gegner provozieren. Dadurch wurde das Spiel der Amstetter ungenauer und sie spielten nicht mehr so konzentriert wie zuvor. Zudem musste in der 29. Spielminute ein Amstetter zwecks einer roten Karte vom Platz. So spielte man den Rest der Spielzeit in Unterzahl. Infolge dessen wurde der TSV Berghülen das tonangebende Team. Die Bemühungen der Gäste zahlten sich aus. TSV Berghülen erzielte in der 45. Spielminute den Führungstreffer. Der Schiri beendet eine ereignisarme erste Halbzeit bei einem Zwischenresultat von 0:1.

Die zweite Halbzeit: Nach der Halbzeitpause waren die Kontrahenten nicht gewillt, die Zügel in die Hand zu nehmen. So kam von beiden Teams in den Anfangsminuten der 2.Halbzeit nichts Erwähnungswertes zustande. Nach 60 gespielten Minuten wurde der TSV Berghülen dominanter und setzte unsere 46ers unter Druck. In der 68. Minute baute die Gastmannschaft die Führung weiter aus. Beflügelt von dem Treffer behielt die Gästetruppe die Fäden in der Hand. Als Belohnung für den hohen Einsatz markierte der TSV Berghülen in der 80. Spielminute eine weitere Bude. Man sah, dass unsere Jungs durch die Unterzahl und dem Druck der Gäste einbrachen. Der Gast konnte die Sturm- und Drangphase weiter aufrechterhalten. Der TSV Berghülen erzielte in der 90. Minute einen weiteren Treffer zum 0:4 Endstand.

Das Fazit: Der TSV Berghülen verstand es durch die Überzahl und die dadurch resultierende spielerische Dominanz die Chancen in Tore umzumünzen und auf diese Weise einen Auswärtssieg einzustreichen. Die Amstetter Jungs blieben hingegen auf heimischem Rasen deutlich unter ihren Möglichkeiten und mussten durch eigene Fehler erneut eine Niederlage hinnehmen. (Bericht: Tobias Feichtenbeiner)

Aufstellung:  Hansjörg Frank (Tor), Florian Urnauer, Timo Baumeister (C), Pierre Fastrich, Pascal Fastrich, Fabio Pinto, Ermal Camaj, Muharem Keqaj, Ekrem Ertorun, Awet Tesfay, Kenan Ertorun  Ersatzbank:  Ousman Wally (ab 31.Min.), Florin Hoti (ab 52.Min.), Alper Savas (ab 52.Min.), Alexander Moor (75.Min.) Trainer: Manuel Keiper

2.Mannschaft: SV Amstetten Vs. TSV Berghülen – 11.11.2018

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

>> Holt euch jetzt die SVA-App auf euer smartphone <<

SVA Android SVA iOS