1.Mannschaft: Unentschieden gegen den VFB Ulm – SVA lässt dicke Chancen liegen !! – 06.08.2017

SV Amstetten vs. VFB Ulm   1:1 (1:1)

Spielbericht:

Im letzten Test vor dem Bezirkspokalspiel gegen die SF Rammingen verpasste der SVA den Sieg im Testspiel gegen den A-Liga Absteiger VFB Ulm knapp. Viele Chancen wurde liegen gelassen und am Ende hätte dies fast noch zur Niederlage geführt. Der Bremenstall zeigte sich unter Blau-Weißem Himmel als super Partner für das heutige Testspiel unserer 46ers gegen den VFB Ulm. Der letzte Test vor dem Bezirkspokal war nochmals Basis unserer Mannschaft in etwas geänderter Formation unter Wettkampfbedingungen zu trainieren. Die sportliche Hauptverantwortung für die nächsten drei Wochen hat nun Coach Fuzum Kidane da Cheftrainer Berkay Uysal im Urlaub verweilt, aber natürlich medial alles verfolgen kann und wird.

So ab ins Spielgeschehen. Die 46ers zeigten gleich in den ersten Minuten wo der Weg hingehen soll und ließ Ball und Gegner sehr gut laufen. Bereits in Minute 7 das erste Dicke Ding durch Okhan Egin der nach klasse Zuspiel von Pino Improta einen satten Schuß an den Pfosten der Gäste hämmerte und der nacheilende Sainey Ceesay zwar erfolgreich nachlegte, aber leider im Abseits stand. Schöner Spielzug. Der VFB wurde zunächst nur über Standards gefährlich und gleich der zweite führte zur überraschenden Führung. Ein gut getretener Eckball wurde per Direktabnahme unhaltbar für Keeper Mussawer Heidari im Kasten versenkt. Sicherlich war unser langer Pfosten beim Standard nicht abgedeckt, aber selbst hierbei wäre es schwierig gewesen diesen Ball zu verteidigen. Mit dem plötzlichen Rückstand hatten die 46ers ein paar Minuten zu kämpfen bis dann wieder Druck auf den Gast aus Ulm aufgebaut wurde. Leider konnten gute Möglichkeiten nicht verwertet werden um zu diesem Zeitpunkt den längst verdienten Ausgleich zu erzielen und so ging man mit Rückstand in die Halbzeit. Nein, denn die letzte Aktion vor der Pause brachte dann endlich den erlösenden Ausgleichstreffer. Der präzise getretene Eckball von Sainey Ceesay wurde erstklassig per Kopf durch den starken Okhan Egin verwertet und ließ dem Gästekeeper keine Abwehrchance.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte war die Konzentration des SVA noch nicht auf Spielmodus eingestellt und so wurde es gleich richtig gefährlich. Ein super getretener Freistoß von 18 Metern war gleich der schwierige Einstand für Torwartlegende Hansjörg Frank der quasi kalt die erste Flugeinlage aufs Parkett legen musste. Zu leichte Fehler im Aufbauspiel brachten unnötig gute Möglichkeiten für den VFB ein bis dann ab der 67.Minute fast nur noch der SVA das Spiel machte. Es wurde gut durch die Reihen kombiniert und die Offensive wurde nun regelmäßig mit guten Bällen gefüttert. Nach Foulspiel im 16er an Ceesay entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß für den SVA und die Führung lag in der Luft. Leider roch der Gästekeeper die Ecke und hielt den Schuß von Improta. Der VFB Ulm wurde weiter in intensive Defensivarbeit gezwungen und immer wieder wurden sehr gute Chancen kreiert aber das Runde wollte einfach nicht ins Eckige. In Minute 83 dann die dickste Möglichkeit die der starke Dennis Mgbechi nach super Gassenball von Ceesay alleine vor dem Keeper nicht verwerten konnte. Wie ist es so im Fußball wenn du die eigenen Dinger nicht machst ? Ja und das wurde fast wieder Realität als der Schiedsrichter in Minute 93 dem Gast einen etwas fragwürdigen Strafstoß gab. War das die bittere Niederlage ? Nein Torwartlegende Hansjörg Frank parierte sensationell in seiner „Lieblingsfarbe Knallgelb“ den Elfmeter und sicherte dem SVA das Unentschieden.

Insgesamt konnte man wirklich zufrieden sein mit der Leistung unserer Mannschaft. Sicherlich die Chancenverwertung muss besser werden, die Konzentration über 90 Minuten da sein, noch schneller abgespielt werden und taktisch noch einen Tick cleverer agiert werden, aber da sind wir guter Dinge das dies noch bis zum Saisonbeginn verbessert wird. Hinzu kommt noch die Urlaubszeit die kompensiert werden muß. Dennoch eine ordentliche Leistung unserer Mannschaft. Dem VFB Ulm wünschen wir einen guten Start in die neue Spielzeit. Danke auch an unsere Zuschauer für die Unterstützung. Spiel verpasst ? Dann schaut euch die Highlights auf FuPa-TV an. (Team-Homepage)

Aufstellung: Mussawer Heidari (Tor), Christian Bantel (C), Pierre Fastrich, Florian Urnauer, Siaka Camara, Dennis Mgbechi, Giuseppe Improta, Ali Husameddin, Osman Balci, Sainey Ceesay, Okan Egin (1). Ersatzbank: Hansjörg Frank (ETW), Lamine Saidy, Timo Baumeister, Florin Hoti, Hakan Taskiran. Trainer: Fuzum Kidane. FuPa-TV: Peter Jedele

Die FuPa-TV Highlights zum Spiel gibt es hier (klick auf Logo)

 

1.Manschaft: SV Amstetten Vs. VFB Ulm – 06.08.2017

Flickr Album Gallery Powered By: Weblizar

>> Holt euch jetzt die SVA-App auf euer smartphone <<

SVA Android SVA iOS