1.Mannschaft: SVA sichert sich knappen Heimerfolg gegen Machtolsheim / Merklingen – 25.03.2018

SV Amstetten vs. SG Machtolsheim / Merklingen   1:0 (0:0)

Spielbericht:

Die Ausgangslage: Der SVA hatte am Sonntag, den 25. März am Nachmittag den Tabellenvorletzten Machtolsheim / Merklingen zu Gast. Vor dem Match stand bereits fest: Bei günstigem Spielausgang festigen die 46ers ihre Position im Verfolgerfeld.

Die erste Halbzeit: Der Referee gab die Partie bei heiteren Verhältnissen frei. Anfangs war die Heimmannschaft spielbestimmend. In den ersten Minuten zeigten sich die Amstetter Jungs um einen modernen, offensiv ausgerichteten Fußball bemüht. Das Spielgerät lief zwar etwas holperig durch das tiefe Geläuf aber die Blues hatten die Partie im Griff und konnten sich immer wieder gute Möglichkeiten erarbeiten. Die Gastgeber standen mit zwei dicht gestaffelten Abwehrreihen beisammen und konzentrierten sich auf Defensivarbeit und gelegentliche Konter. Gleich mehrere Großchancen der 46ers blieben ungenutzt und so konnte man sich nicht für die Überlegenheit belohnen. Die wenigen Offensivaktionen der Gäste waren jedoch immer gefährlich und man war gut beraten weiter konzentriert zu arbeiten. Ohne Tore ging es dann zum Pausentee.

Die zweite Halbzeit: Nach der Halbzeitpause waren unsere Amstetten erneut spielbestimmend. Immer wieder ging man ins unnötige Dribbling anstatt schnell zu kombinieren. Ein wenig mehr Mut aus der Distanz wäre ebenfalls angebracht gewesen und so lief man sich immer wieder am Abwehrbollwerk der Gäste fest. Die SGM machte Ihre Sache gut und konzentrierte sich auf Kampf und solide Defensivarbeit. Im Konterspiel konnten Sie durchaus für Gefahr sorgen und unsere Defensive musste hellwach bleiben. Die Zeit tickerte immer weiter gen Ende und es roch nach Unentschieden.Der SV Amstetten nahm erneut die Zügel in die Hand. Die Sturm- und Drangphase wurde endlich belohnt. Die Blues erzielten in der 3. Minute der Nachspielzeit die Führung. Angreifer Sainey Ceesay bugsierte das Spielgerät per aufgesetzten Kopfball unter die Latte. Beim Tor hatte der Keeper keine Chance, den Ball zu parieren. Vorarbeit leistete Offensivspieler Siaka Camara mit einer gut getretenen Ecke von rechts.

Das Fazit: Bei einem Ergebnis von 1:0 beendete der Unparteiische das Aufeinandertreffen. Die Amstetter Jungs freuten sich über einen verdienten, wenngleich knappen Sieg vor heimischem Rund. Die Gäste zeigten Kampf und Einsatz und traten letztendlich ohne einen Punkt im Gepäck die Heimreise an. Nach dem Heimtriumph bleiben die Amstetter Jungs auf dem 6. Tabellenplatz. Vielen Dank an die vielen Zuschauer für die klasse Unterstützung. (Team-Homepage)

Aufstellung: Hansjörg Frank (Tor), Manuel Keiper (C), Timo Baumeister, Muharem Keqaj, David Naoussi, Hakan Taskiran, Deniz Dogan, Siaka Camara, Sainey Ceesay (1), Mirnes Karaduz, Dennis Mgbechi. Ersatzbank: Mussawer Haidari (ETW), Ali Husameddin (ab 65.Min.), Florian Urnauer (ab 72.Min.), Jamil Hussein-Aziz (ab 78.Min.), Atakan Cenk (ab 78 Min.) Trainer: Fuzum Kidane

1.Mannschaft: SVA Vs. SG Machtolsheim / Merklingen – 25.03.2018

Flickr Album Gallery Powered By: Weblizar