1.Mannschaft: SVA muss sich mit Unentschieden beim SC Heroldstatt begnügen – 27.10.19

SC Heroldstatt vs. SV Amstetten     2:2 (0:0)

Spielbericht:

1.Halbzeit: Mit Beginn der Partie gegen den SC Heroldstatt bei sonnigem Herbstwetter bestimmte der SVA das Spielgeschehen. Der Gastgeber igelte sich mit zwei dicht gestaffelten Abwehrreihen ein und versuchte auf Konter zu spielen. Der SVA war nun in der Pflicht das Spiel zu führen. Gefühlt 90 % Ballbesitz und gutes arbeiten mit und gegen den Ball erbrachten unheimlich viel Ballbesitz, aber die Blues fanden noch kein richtiges Mittel den Defensivriegel zu durchbrechen. Der Gastgeber war nur durch Standards gefährlich die im weiteren Spielverlauf eine übergeordnete Rolle spielen sollten. Die Amstetter machten weiter Druck und generierten nun auch immer wieder gefährliche Möglichkeiten die aber in letzter Konsequenz nicht sauber zu Ende gespielt werden konnten. Die Führung für den SV Amstetten wurde nach scharfer Hereingabe von Camara auf Ceesay war regulär, allerdings sah der Schiedsrichter ein Abseits und gab den Treffer nicht. Bitter ! Mit einem 0:0 ging es dann in die Pause.

2.Halbzeit: Im zweiten Spielabschnitt war das Spiel ähnlich gestaltet, der SVA machte das Spiel und Heroldstatt die Konter. Gleich drei sehr gute Möglichkeiten zur längst überfälligen Führung wurden vom SVA Angriff vergeben und so blieb das Spielgeschehen unverändert. Fußball schreibt seine eigene Geschichte und so rutschte unser Defensivspieler in der Vorwärtsbewegung aus, verlor dadurch unglücklich die Kugel und der Heroldstatter Angreifer packte einen Sonntagsschuß aus der unhaltbar im Kasten der Blues einschlug. Führung SC Heroldstatt. Die Antwort des SVA ließ nicht lange warten und durch zwei sehenswerte Tore einmal durch Sainey Ceesay und dann von Tobias Frei erkämpfte man sich die verdiente Führung. 15 Minuten vor Schluß konnte man dann zwei Konter nicht vollenden und so übernahm dann der Gastgeber das Spielgeschehen und zwang die Blues zu vielen unnötigen Standards. Warum unser ganzes Team in dieser Phase des Spiels auf einmal die Flatter bekam – bis jetzt ein Rätsel. Sicherlich 5-6 Standards überreichte man den Heroldstättern und kurz vor Ende der Partie kam das was kommen musste – das „Gegentor“. Nach einem Eckball konnte Keeper Frank den Schuß aus der zweiten Reihe zunächst abwehren, aber den Nachschuß sah der Schiedsrichter hinter der Linie und so stand es 2:2. Schlußpfiff.

Fazit: Dieses Unentschieden fühlte sich nach dem Spielverlauf natürlich an wie eine Niederlage, denn der SVA hatte hier 70 Minuten die Oberhand und verpasste mehrere gute Möglichkeiten. Die letzten 15 Minuten gehörten ganz klar dem Gastgeber der hier drei dicke Chancen hatte und letztendlich noch das Ausgleichstor erzielte. Aufgrund der Leistung unseres Teams in den Schlußminuten geht das Unentschieden dann auch in Ordnung. Vielen Dank an alle Zuschauer für die Unterstützung vor Ort. 

1.Mannschaft: SC Heroldstatt Vs. SV Amstetten – 27.10.2019

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

Hauptsponsor unserer Aktiven Mannschaft