1.Mannschaft: SVA holt Heimsieg gegen den SC Lehr – 19.08.2018

SV Amstetten vs. SC Lehr    5:2 (2:2)

Spielbericht:

1.Halbzeit: Bei drückendem, heißen Wetter ging es für die Blues in die Halbzeit gegen den SC Lehr. Beide Teams spielten in den ersten Minuten der Partie eher einen gemächlichen Fußball. Der Gast aus Lehr war sehr defensiv orientiert (5-4-1) und für unseren SVA war es demnach sehr schwer eine Lücke im gegnerischen Defensivverbund zu finden. Ein Freistoß aus Rund 18m wurde von Tobias Frei wunderschön getreten und brachte die Führung für den SVA. Ein wirklich unnötiges Tackling im 16er wurde vom Schiedsrichter als Foul bewertet und so gab es Strafstoß für Lehr der dann zum Ausgleich führte. In den weiteren Minuten blieb die Partie auf Seiten des SVA weiter ohne Geschwindigkeit und die Blues fanden so keine Lösung das Abwehrbollwerk zu durchbrechen. Amstetten blieb spielbestimmend und gerade als etwas mehr Wind in das Spiel kam verteilte man Gastgeschenke. Ein fahrlässiger Ballverlust im Halbfeld, ein schnell ausgeführter Gegenstoß der Grünen und so brachte sich der SC Lehr in Führung. Anschließend investierte der SVA mehr fürs Spiel und bekam kurz vor dem Pausentee einen berechtigten Elfmeter zugesprochen der durch Kapitän Hakan Taskiran eiskalt verwandelt wurde. Mit Gelb-Rot wurde zudem noch ein Spieler des SC Lehr vom Platz gestellt.

2.Halbzeit: Coach Zoltan Molnar brachte drei frische Spieler in die Partie um das träge Gameplay wieder in Gang zu bekommen und diese Maßnahme wirkte. Der SVA spielte nun wieder gewohnt schnell und zielstrebig und hatte natürlich aufgrund der Platzverweises auch mehr Platz zum agieren. Das 3:2 durch Tata Poutcheu Ambroise nach super Vorarbeit von Bajram Sylaj war dann die Folge dieser Spielweise. Nach einem gut getretenen Eckball wenige Minuten später erzielte Bajram Sylaj per schönem Kopfball die 4:2 Führung. Der SC Lehr hatte kaum mehr Möglichkeiten sich spielerisch aus der Druckphase zu befreien allerdings blieben Sie gefährlich im Konterspiel. Genau dieses brachte um ein Haar den Anschluß aber hier rette letztendlich die Latte. Der SVA ließ nun nichts mehr anbrennen und erzielte durch Sainey Ceesay noch den 5:2 Endstand. Leider wurde kurz vor Schluß ein Elfmeter von Camara nicht verwertet und so blieb es bei diesem Ergebnis.

Fazit: Insgesamt darf man der Mannschaft zum verdienten Sieg gratulieren, allerdings war es speziell in der ersten Halbzeit keine gute Leistung und die schwächste Partie seit der Vorbereitung. Nach der anstrengenden Woche ist das auch etwas nachvollziehbar. Jetzt gilt es wieder Kraft zu tanken, fokussiert zu trainieren und dann mit der notwendigen Power in das nächste Spiel gegen Ballendorf zu gehen. Vielen Dank an alle Zuschauer für den Besuch am Bremenstall. (Team-Homepage)

Aufstellung: Ivan Nosic (Tor), Igor Brlosic, Ermal Camaj, Joseph Maxime Bayemi, Ali Husameddin,  Deniz Dogan, Hakan Taskiran (C-1), Mirnes Karaduz, Tobias Frei (1), Siaka Camara, Tata Poutcheu Ambroise (1), Ersatzbank: Mussawer Heidari (ETW), Marvin Keiper, Sainey Ceesay (1), Bajram Sylaj (1), Kushtrim Shala. Trainer: Zoltan Molnar, Tobias Frei. Liveticker: Tobias Feichtenbeiner

1.Mannschaft: SV Amstetten Vs. SC Lehr – 19.08.2018

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank