1.Mannschaft: SVA bezwingt die SG Nellingen/Aufhausen vor heimischer Kulisse – 23.09.2018

SV Amstetten vs. SG Nellingen    2:1 (1:0)

Spielbericht:

Die Ausgangslage: Bei mildem aber windigem Wetter war die SG Nellingen / Aufhausen zu Gast am Bremenstall. Für beide Teams sicherlich kein unbedeutendes Spiel und daher waren auch rund 150 Zuschauer nach Amstetten gekommen.

Die erste Halbzeit: Trotz orkanartigem Wind wird die Partie eröffnet. Mit der Unterstützung der heimischen Fans ging unser SVA von Anfang an mit viel Engagement zu Werke. In den ersten Spielminuten zeigen die Amstetter Jungs ein schnelles Kombinationsspiel und versuchten die dicht gestaffelte Formation der Gäste zu knacken. Ein Geduldsspiel war also angesagt und so lies man Ball und Gegner laufen bis sich Lücken im Defensivverbund ergaben. So dauerte es einige Minuten bis sich erste gute Möglichkeiten für unsere Blues ergaben und die Führung lag in der Luft. Die SG Nellingen/Aufhausen war auf Konter aus und daher war es wichtig auf die schnellen Stürmer zu achten und den Defensivverbund auf Konzentration zu halten. Gute Möglichkeiten der 46ers wurden erspielt aber die Führung unserer Heimelf in der 38. Spielminute wurde per Freistoß durch Stürmer Tobias Frei erzielt. Dem Freistoß lag ein Foulspiel zugrunde. Nur kurz nach dem 1:0 bekamen unsere Blues den nächsten Freistoß und hier rettete die Querlatte den super getretenen Standard von Tobi Frei. Amstetten kontrollierte auch in der Schlussphase die Partie und spielte diszipliniert weiter bis der Schiri die Teams zur Halbzeitpause schickte. Bei einem Zwischenstand von 1:0 geht es in die Spielpause.

Die zweite Halbzeit: Nach Wiederanpfiff ist die Heimelf erneut die tonangebende Truppe. Amstetten kam voller Motivation aus der Kabine und man setzte dort an wo man in der ersten Hälfte aufhörte. Der Gast aus Nellingen hatte bis dahin kaum nennenswerte Möglichkeiten in der Partie und war spielerisch nicht auf Augenhöhe. Zwei weitere Großchancen der Amstetter Jungs konnten nicht genutzt werden und so blieb es weiterhin bei dieser knappen Führung. Der SVA blieb konzentriert und nach einem schnellen und sehenswerten Kombinationsspiel gelang Kapitän Hakan Taskiran mit der Pieke die überfällige 2:0 Führung. Torvorbereiter war Mittelfeldspieler Deniz Dogan. Die SGM arbeitete mit viel hohen Bällen und wollte mit Rückenwind die schnellen Stürmer in Szene setzten, allerdings stand unser Defensivverbund sicher. Weitere dicke Möglichkeiten ergaben sich für die Heimelf aber leider wurden diese teils fahrlässig vergeben. In der 81. Spielminute markiert SGM den Anschlusstreffer durch einen berechtigten Elfmeter. Der Amstetter Schlußmann Ivan Nosic hatte zwar das richtige Eck allerdings war der Schuß von Böttinger zu präzise. Die Nachspielzeit wurde dadurch nochmals spannender als Sie hätte sein müssen.

Das Fazit: Das Endergebnis lautet 2:1. Der SVA zeigte eine runde Leistung gegen die ungeschlagenen Gäste aus Nellingen. Unsere Blues agierten über die ganze Spielzeit konzentriert und geduldigt gegen einen sehr defensiven und konterstarken Gegner und gewannen diese Begegnung hochverdient. Lediglich die mangelnde Chancenverwertung muss den Blues vorgeworfen werden. Vielen Dank an alle Zuschauer für die Unterstützung vor Ort. (Bericht: Tobias Feichtenbeiner)

Aufstellung: Ivan Nosic (Tor), Shala Kushtrim, Ermal Camaj, Ali Husameddin, Joseph Max Bayemi, Hakan Taskiran (C-1), Deniz Dogan, Sainey Ceesay, Tata Poutcheu Ambroise, Tobias Frei (1), Kenan Ertorun. Ersatzbank: Siaka Camara (ab 72.Min.), Muharem Keqaj (ab 85.Min.), Manuel Keiper, Tomislav Josipovic. Trainer: Zoltan Molnar, Tobias Frei, Manuel Keiper. Liveticker: Tobias Feichtenbeiner

1.Mannschaft: SV Amstetten Vs. SG Nellingen – 23.09.2018

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

OF18.