1.Mannschaft: Eskalation am Bremenstall – SV Amstetten gewinnt Topspiel gegen Laichingen – 12.05.2019

 

SV Amstetten vs. TSV Laichingen     3:2 (1:1)

  • Florian Molnar wird brutal von den Füßen geholt und erleidet Außenbandriß
  • Tobias Frei entscheidet Topspiel mit klasse „Frei-Stoß“ in der Nachspielzeit
  • SVA-Keeper Ivan Nosic wird vom Platz gestellt – Ersatzmann Seedy Barrow mit Glanzparaden kurz vor Spielende
  • Amstetter Team zeigt super Leistung trotz Unterzahl
  • SVA verteidigt Tabellenführung und hat am kommenden Sonntag spielfrei !!
  • Das Hinspiel beider Teams endete 4:1 für den TSV Laichingen 

Spielbericht:

1.Halbzeit: Bei stabilem Wetter unter Blau-Weißem Himmel starteten die Amstetter Jungs ordentlich in diese Partie. Der Ball lief gut durch die Reihen und erste Akzente konnten gesetzt werden. Der Gast aus Laichingen spielte aus einer dichten Abwehrformation und lauerte auf Konter. Bereits früh in der Partie musste der SVA mit einer gewissen Härte der Laichinger klar kommen aber spätestens jetzt war jedem klar – das Topspiel ist angesagt. Zunächst war durch die dicht gestaffelten Reihen der Gäste kein Durchkommen in Sicht aber mit zunehmendem Druck unserer 46ers ergaben sich erste gute Chancen. Ein mega Schock ereignete sich in der 30sten Spielminute als Florian Molnar brutal vom Laichinger Stürmer von den Füßen geholt wurde. Auswechslung / Krankenwagen /  Außenbandriss / Saisonende. Nach diesem Schock gab es dann die passende Antwort unserer Amstetter Jungs, denn Tobias Frei erzielte nach guter Vorarbeit von Hakan Taskiran die verdiente Führung. Kurz vor der Halbzeit war Laichingen hell wach und nutze die Nachlässigkeit im Spielaufbau des SVA eiskalt aus und konnte den Ausgleich erzielen.

2.Halbzeit: Mit dem Anspiel zur Halbzeit 2 gab der SVA wieder richtig Gas und nach schneller Balleroberung nutzte die Amstetter Offensivmaschinerie seine Power und mit wenigen Spielzügen und einem top Zuspiel von Bajram Sylaj erzielte Goalgetter Sainey Ceesay die Führung für den SVA. Der TSV Laichingen blieb gefährlich aber die SVA-Defensive stand gut. Die Partie wurde immer intensiver und die Härte und Nicklichkeiten auf beiden Seiten häufiger. Nach Ballverlust in der Spieleröffnung konnte der Laichinger Stürmer erst im 16er von Tata Poutcheu gestoppt werden, die augenscheinlich saubere Grätsche von Tata Poutcheu führte dann zum Elfmeter für Laichingen. Ein harte Entscheidung des Schiedsrichters die man aber so akzeptieren muss. Den Strafstoß verwandelte Laichingen souverän in der 63.Spielminute. Aufgebracht durch das Gegentor wollte SVA-Keeper Nosic ärgerlich den Ball aus den Maschen schlagen und sah den im Rücken herbeirennenden Laichinger Spieler nicht und traf ihn mit voller Wucht. Keine Absicht aber dem Schiedsrichter blieb keine Wahl – Rot für Nosic ! Unterzahl unseres SVA im Topspiel. Getragen durch eine wirklich geile Stimmung unserer Zuschauer spielten sich die Blues trotz Unterzahl in einen Rausch und konnten den Gast weiter druckvoll bespielen. Die Zeit tickte immer weiter dem Ende entgegen und dann gab es in der 91.Minute Freistoß für Amstetten. 17 Meter Entfernung. Kurzer Anlauf von Tobias Frei, über die zu nah stehende Mauer und unhaltbar in den linken Winkel. Eskalation pur – der Bremenstall kochte aber das Spiel war nicht zu Ende. Laichingen warf alles nach vorne und konnte noch zwei gefährliche Standards erarbeiten und ja der eingewechselte SVA-Keeper Seedy Barrow parierte brilliant aus kürzester Distanz zwei 100 % Chancen für den Gast aus Laichingen und sicherte seinem Team dadurch den Sieg. Stark. Schlußpfiff.

Fazit: Diese Partie wurde einem Topspiel absolut gerecht, alle Inhalte von schönem Fußball, fünf Toren, harten Zweikämpfen, viel Emotionen innerhalb und außerhalb vom Spielfeld und Spannung pur waren am Start. Letztendlich darf man unserem SVA zu diesem knappen aber unter dem Strich verdienten Sieg gegen eine starke Laichinger Mannschaft gratulieren. Dennoch waren diese drei Puntke sehr teuer, Platzverweis von Ivan Nosic und die böse Verletzung von Florian Molnar machen die Situation nicht gerade leichter. Auf diesem Wege nochmals gute Besserung Flo. Wir möchten uns für die einmalige Stimmung und Unterstützung unserer Zuschauer und den SVA-Kids herzlich bedanken – ihr seid grandios. Vielen Dank. #zusammen !!

Aufstellung: Ivan Nosic (Tor), Igor Brlosic, Florian Molnar, Husam, Tata Poutcheu Ambroise, Hakan Taskiran, Kenan Ertorun, Bajram Sylaj, Sainey Ceesay (1), Siaka Camara, Tobias Frei (2). Ersatzbank:  Seedy Barrow (ETW-ab 66.Min.), Joseph Maxime Bayemi (ab 35.Min.), Christian Buccarella (ab 91 Min.), David Naoussi, Luca Papac. Trainer: Zoltan Molnar

1.Mannschaft: SV Amstetten Vs. TSV Laichingen – 12.05.2019

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

 

Hauptsponsor der Aktiven Mannschaft: