1.Mannschaft: Erste Niederlage in der Rückrunde gegen Ballendorf – 22.04.2019

SV Amstetten vs. Fortuna Ballendorf    2:3 (0:2)

  • SV Amstetten kassiert erste Niederlage in der Rückrunde
  • Fortuna Ballendorf war in dieser Partie extrem effizient in der Chancenverwertung
  • Tobias Frei erneut mit 2 Treffern und somit wächst sein Scorerkonto auf 26 Zähler
  • Abwehrchef Igor Brlosic kassiert unnötig die Ampelkarte und fehlt in der nächsten Partie
  • nach dieser Niederlage rutschen die Blues auf Platz 3 der Tabelle 
  • Das Hinspiel beider Teams endete 2:2 

Spielbericht:

1.Halbzeit: Im Heimspiel bei top Fußballwetter begannen die Boys in Blue gewohnt druckvoll und ließen den Ball und Gegner gut laufen. Der Gast aus Ballendorf stand ebenfalls gut in der Defensive und konnten erste Angriffsversuche gut verteidigen. Siaka Camara eröffnete dann die Serie der SVA-Chancen in Minute 5 und gleich in Minute 8 verpasste der freistehende Sainey Ceesay alleine vor dem Keeper der Gäste. Kenan Ertorun verpasste ebenfalls eine dicke Möglichkeit und so stand es weiterhin 0:0. Die Fortuna verteidigte ordentlich und war schnell im Konter. Die erste gute Möglichkeit für die Gäste kam dann erst in Minute 20 nach einem gut getretenen Freistoß. Im weiteren Verlauf der Partie war der SVA dennoch deutlich überlegen und erarbeitete sich weitere Möglichkeiten aber der Torerfolg blieb aus. Goldene Regel…. ja und kurz vor dem Pausentee klingelte es gleich zweimal im Amstetten Kasten nachdem die Blues zu fahrlässig im Aufbauspiel agierten und die Fortuna blitzschnell zur Stelle war. 3 Chancen 2 Tore und der SVA geriet zur Halbzeit in diesen bitteren Rückstand.

2.Halbzeit: Nach dem Pausentee eröffnete der SVA wieder druckvoll und gewillt diesen Rückstand zu drehen. Der Gast aus Ballendorf stand nun noch tiefer was dieses Vorhaben deutlich erschwerte. Unsere 46ers waren nun noch deutlicher überlegen aber oft fehlte der letzte genaue Pass oder die richtige Entscheidung für den Torerfolg. Ballverlust im Aufbauspiel, Ballendorf schickt den schnellen Stürmer und dieser netzt zur 3:0 Führung aus Sicht von Ballendorf ein. Bitterer geht es nicht. Anstatt zu resignieren drückten die Boys in Blue weiter aufs Gaspedal und wurde endlich für den Aufwand belohnt. Ceesay tankt sich auf dem Flügel durch und legt quer auf Tobias Frei der routiniert das erste Amstetter Tor erzielte. Fünf Minuten später eine fast identische Spielsituation, Sainey Ceesay vernascht die Gegenspieler auf dem Flügel, legt quer auf Frei und dieser schiebt die Kugel zum Anschluß in die Maschen. Ballendorf war dennoch weiterhin präsent und verteidigte die weiteren Angriffsversuche leidenschaftlich und mit vollem Einsatz. Gute Möglichkeiten auf Amstetter Seite konnten dann nicht mehr erfolgreich abgeschlossen werden und musste der SVA die erste Niederlage der Rückrunde verkraften.

Fazit: Der Gast aus Ballendorf war heute extrem effizient in der Chancenverwertung und verteidigte gut. Unabhängig davon hätte man diese Partie nicht so hergeben dürfen. Der SVA war klar die spielbestimmende Mannschaft, hatte  jedoch viele Chancen liegen gelassen und die Gegentreffer sind zu einfach gefallen. Die Niederlage ist extrem bitter aber die wirklich gute Moral nach dem 0:3 Rückstand zeigt den Willen unserer Truppe und genau diesen positiven Effekt muss man aus dieser Begegnung mitnehmen. Glückwunsch an die Fortuna und vielen Dank allen Zuschauern und unserem Wirtschaftsdienst.

Aufstellung: Ivan Nosic (Tor), Igor Brlosic, Husam, Florian Molnar, Bajram Sylaj, Tata Poutcheu Ambroise, Hakan Taskiran, Siaka Camara, Sainey Ceesay, Tobias Frei (2), Kenan Ertorun. Ersatzbank: Michael Mroz (ab 64.Min.), Joseph Maxime Bayemi, David Naoussi. Trainer: Zoltan Molnar

1.Mannschaft: SV Amstetten Vs. Fortuna Ballendorf – 22.04.2019

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

Hauptsponsor der Aktiven Mannschaft: