1.Mannschaft: SVA gewinnt Heimspiel gegen den SV Göttingen – 24.03.2019

SV Amstetten vs. SV Göttingen      3:2 (1:0)

  • SV Amstetten bleibt nun in 7 Spielen hintereinander ungeschlagen
  • Mit 59 Treffern hat der SV Amstetten die meisten Einschüsse der Liga
  • Mit 31 Gegentreffern sind die Blues nur auf Rang 6 der Liga
  • Tobias Frei knipst erneut 2mal und führt die Scorerliste nun mit 19 Treffern an
  • SVA ist nach dem Erfolg gegen Göttingen weiterhin auf Platz 3 der Liga
  • Das Hinspiel endete 3:2 für den SV Göttingen

Spielbericht:

1.Halbzeit: Bei Sonnenschein und angenehmen Fußballwetter startete der SVA gewohnt dominant gegen den tief stehenden Gast aus Göttingen. Die Blues wirkten zu Beginn nicht ganz so fokussiert und ungewohnte Fehler im Paßspiel und bei Ballannahme kehrten ein und so plätscherte die Partie vor sich hin. Nach rund 15 Minuten waren unsere 46ers besser in der Partie und setzten Göttingen in der Defensive fest. Nach einem mustergültigen Spielzug gelang Bajram Sylaj durch Vorlage von Kenan Ertorun die verdiente Führung. Diese Führung beflügelte unsere Mannen und eine Chance nach der anderen wurde erarbeitet. Der letzte Paß kam aber meist nicht präzise oder der Torabschluß war unglücklich. Speziell unsere beiden Flügel Camara und Ceesay brachten den Göttinger Defensivverbund immer wieder in starke Bedrängnis. Vom SC Göttingen kam nicht viel offensiv allerdings brachte man die Gäste immer wieder durch unsaubere Zuordnung oder Pässe in gefährliche Situationen. Kurz vor dem Pausentee eigentlich das 2:0 für die Amstetter aber der Schiedsrichter sah Kenan Ertorun im Abseits und gab den Treffer nicht.

2.Halbzeit: Mit einem knappen Vorsprung für die Amstetter Jungs ging es dann in die zweite Runde und bereits in Minute 48 klingelte es erneut im Göttinger Kasten. Tobias Frei nutzte einen Abwehrfehler der Göttinger und vollendete stilvoll. Eine der wenigen Offensivbemühungen der Göttinger führte dann zum überraschenden Anschlußtreffer.  Nach Ballverlust war das Team wohl noch mit Gedanken bei der Führung und war nicht richtig geordnet. Der Göttinger Angreifer setzte sich an der Außenbahn durch und seine scharfe Hereingabe wurde dann unglücklich durch Husam im eigenen Tor untergebracht. Die Blues blieben dominant und gute Möglichkeiten wurden unkonsequent zu Ende gespielt. Tobias Frei traf dann traumhaft per Freistoß aus rund 16 Metern zum 3:1 für die Blues. Anstatt dem angeschlagenen Gegner nun endlich den K.O. zu verpassen entstand durch Unkonzentriertheit im Stellungsspiel fast der Anschlußtreffer aber der Göttinger Angreifer konnte nicht verwerten. In Minute 89 erzielte der Gast dann doch noch den 3:2 Anschlußtreffer nachdem erneut zu fahrlässig verteidigt wurde. Mit diesem Ergebnis beendete der gute Schiedsrichter Yasin Celkin die Partie.

Fazit: Die Amstetter Jungs zeigten im ersten Heimspiel der Rückrunde eine durchwachsene Leistung mit vielen ungewohnten Fehlern im Passspiel und man wirkte nicht konzentriert und fokussiert genug. Dennoch erspielte man sich gegen einen sehr defensiv spielenden Gegner einige sehr gute Chancen die oft zu fahrlässig vergeben wurden. Insgesamt blieben die drei Punkte verdient in Amstetten. Glückwunsch. Vielen Dank an unsere Zuschauer und den Wirtschaftsdienst für die Unterstützung. 

Aufstellung: Ivan Nosic (Tor), Igor Brlosic, Ambroise Tata Poutcheu, Husam, Florian Molnar, Hakan Taskiran (C), Sainey Ceesay, Siaka Camara, Bajram Sylaj (1), Tobias Frei (2), Kenan Ertorun. Ersatzbank: Tobias Kirsch (ab 60.Min.), Kushtrim Shala (ab 70.Min), Eduard Ruppert (ab 75.Min.), Joseph Maxime Bayemi (ab 80.Min.). Trainer: Zoltan Molnar

1.Mannschaft: SV Amstetten Vs. SV Göttingen – 25.03.2019

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

Hauptsponsor der Aktiven Mannschaft: